Diako Thüringen gem. GmbH

Ein Unternehmen der Ev. Luth. Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach
Aus Liebe zu den
Menschen

Aktuelles und Veranstaltungen

 

Projekt der Ev.-Luth. Diakonissenhaus-Stiftung

Werden Sie bis zum 17.01.17 Unterstützer unseres Projekts „Gemeinsam schaukeln“ und schenken Sie Kindern und Jugendlichen in São Leopoldo (Brasilien) Freude mit einer Nestkorbschaukel.  Eine Beteiligung ist über das Portal „Crowdfunding“ der Evangelischen Bank möglich: https://www.zusammen-gutes-tun.de/gemeinsam-schaukeln     

[mehr]


Einladung zur Adventsfeier

Am 04.12.2016 lädt der Freizeittreff ab 14:30 Uhr zur Adventsfeier in die Cafeoase, Goldschmiedenstraße 10 in Eisenach ein. [mehr]


Cafeteria mit neuem Angebot im Haus Wartburgblick

Im Rahmen der Neugestaltung des Foyers und Speisesaals im Haus Wartburgblick wurde auch die Cafeteria modernisiert. Nach der Fertigstellung wurde diese am 9. November feierlich für die Bewohner des Hauses sowie für alle Interessenten eröffnet. Die Besucher können sich nun über ein neues und vielfältiges Angebot freuen, welches neben gemeinschaftlicher Atmosphäre auch frischen Kuchen und warme Speisen bereithält. Wie gewohnt hat die Cafeteria für ihre Gäste an folgenden Tagen geöffnet: Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Auch Gäste von außerhalb sind herzlich eingeladen die Angebote der Cafeteria zu nutzen. 


16. Special Olympics Landeswettbewerb Tischtennis

15 Tischtennisspieler der Diako Thüringen waren ganz herzlich nach Friedrichroda eingeladen, um sich im Wettkampf den 172 Sportlern aus ganz Thüringen, Hessen, Sachsen, Niedersachsen und Berlin zu stellen. Getreu dem Motto von Special Olympics: „Lasst mich gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, so lasst mich mutig mein Bestes geben!“ – wurden am Samstag die Klassifizierungsspiele durchgeführt. [mehr]


„Einmal Essen macht zweimal satt“

Am 01.11.16 wurde vor der Meininger Stadtkirche zum fünften Mal Suppe für den guten Zweck verkauft. Die Organisation übernahm dabei die Kreisdiakoniestelle Meiningen. „Einmal Essen macht zweimal satt“ ist eine Aktion in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Kirchenkreis und dem Sozialwerk Meiningen. [mehr]


Frauenmahl in der Nikolaikirche: Vegetarische Spezialitäten wurden serviert

Am 21.10.2016 fand in der Nikolaikirche das Frauenmahl 2016 statt. Unter dem Thema „Frauen reFormieren“ trafen sich Frauen aus dem kirchlichen Umfeld und der Politik um sich von verschiedenen Tischreden inspirieren zu lassen, in Diskussionen zu treten und dabei ein 5-Gang-Menü zu genießen. [mehr]


Informationsabend zum Pflegestärkungsgesetz II

Der Pflegeexperte Bernd Schleich von der Knappschaft Thüringen informiert am 26. Oktober 2016 ab 18:00 Uhr in der Seniorenresidenz „Haus Katharina“ in Weilar zum zweiten Pflegeverstärkungsgesetz (PSG II). Das Gesetz dient als Grundlage für die Versorgung von pflegebedürftigen Menschen und wird zum 1. Januar 2017 wirksam werden. [mehr]


Vortrag „Das Alter der Gefühle“

Aus allen Bereichen der Diako-Gruppe waren die Teilnehmer einer Einladung zur Frage „Das Alter der Gefühle“ gefolgt. Sabine Zepperitz vom Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge referierte dabei anschaulich als auch sehr praxisnah über die unterschiedliche Entwicklung unserer Gefühlswelt. Nicht immer stimmt das emotionale  mit dem biologischen Alter zusammen. Insbesondere Menschen mit Hilfebedarfen brauchen hierzu viel Unterstützung und Verständnis ihrer Umwelt. Dass ein breites Bewusstsein für diese Herausforderung besteht, zeigten die vollen Zuschauerreihen und die engagierten Diskussion.


Fachtag SGB II Grundlagen

Informationen zum Rechtsvereinfachungsgesetz

Am Mittwoch, dem 16.11.2016 findet von 09:00 bis 16:00 Uhr der Fachtag in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik statt (Andachtsraum, Zeitzer Str. 28, 04600 Altenburg). Interessierte sind herzlich willkommen.  Der Referent der Tagung ist Rechtsanwalt André Barth. Eine Anmeldung ist noch bis 25.10.2016 möglich unter: kreisstelle-abg@do-diakonie.de

Die Tagungsgebühr beträgt 80 Euro und ermäßigt 25 Euro. Darin sind Getränke, Gebäck und die aktuelle Arbeitsmappe enthalten. [mehr]


Vorgeburtlicher Elternkurs

Am 27.10.2016 beginnt um 15.30 Uhr ein vorgeburtlicher Elternkurs. Es finden vier Treffen statt. Ziel des Kurses ist es, sich mit der eigenen Biografie auseinanderzusetzen und in Vorbereitung auf die bevorstehende Elternschaft ein eigenes Elternbild zu entwickeln. [mehr]


Pflegekurs mit dem Schwerpunkt Demenz

Am Dienstag, dem 18.10.2016 beginnt durch den Diako Pflegedienst der Pflegekurs für pflegende Angehörige mit dem thematischen Schwerpunkt Demenz. Eine Anmeldung ist bis zum 17.10.2016 möglich. [mehr]


Seniorinnen aus dem Haus Wartburgblick genossen ihren Urlaub

„Wer auf Reisen war, hat etwas zu erzählen.“

Für sechs Seniorinnen des Hauses Wartburgblick begann am 26.09.2016 mit zwei Betreuerinnen eine dreitätige Reise. Das Ziel war das Kloster Volkenroda bei Mühlhausen. Dort übernachteten die Damen und erfreuten sich an einem Picknick an der tausendjährigen Eiche. Bei herrlichem Wetter besuchten die Damen zudem den Streichelzoo und bestaunten den Christus Pavillon des Klosters. Dieser ist eine Glas-Stahl-Konstruktion des Architekten Meinhard von Gerkan, welcher auf der Expo 2000 in Hannover von der evangelischen und katholischen Kirche errichtet wurde. Seit 2001 befindet sich der Pavillon im Kloster Volkenroda und übernimmt die Funktion des nicht mehr enthaltenen Längsschiffs der historischen Klosterkirche. In der Kirche wurde gemeinsam Andacht gefeiert. Am Mittwoche fuhr die Gruppe nach Bad Langensalza zu Frederiken Schlösschen und dabei genossen sie die herrliche Umgebung. Am Donnerstag kehrten die Frauen in bester Stimmung in unser Haus zurück. Es bleiben viele Erinnerungen. Aufgrund der positiven Resonanz, werden auch in Zukunft weiterhin Reisen und Ausflüge angeboten.

Haus Wartburgblick, Eisenach


37. Wartburglauf

Zum 37. Wartburglauf am Sonntag, den 25.September, gab es bereits zum achten Mal einen Special Cross. An diesem nahmen unsere Sportler aus den Werkstätten des Diako DVE teil.

[mehr]

 


14.Sportfest in der UHW – Bad Langensalza

Trotz negativer Wetterprognosen sollte der 16.09.2016 ein durchaus guter Tag für alle Teilnehmer bei dem im vierzehnten Jahr stattfindenden Wettkampf um den Wanderpokal der Unstrut-Hainich Werkstatt werden. [mehr]

 


Pflegekurs für pflegende Angehörige

Die Ökumenische Sozialstation Bad Salzungen bietet ab Donnerstag, dem 03.11.2016 einen Pflegekurs für pflegende Angehörige an. Eine Anmeldung ist bis zum 25.10.2016 möglich. [mehr]


Vorbereitungskurs zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung

Die Suchtberatungsstelle Kompass bietet erneut eine Seminarreihe zur Vorbereitung auf die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) an.
Im Vorfeld findet dazu eine Informationsveranstaltung am 04.10.16 um 17:00 Uhr statt. [mehr]


Ausstellung Ernte-DankTeppich wirbt um Spenden für die Suppenküche

Vom 26.09.2016 bis 14.10.2016 ist der Ernte-Dank-Teppich in der Nikolaikirche in Eisenach zu besichtigen. Gefertigt ist dieser nach einem Entwurf der Kunstwerkstatt Eisenach der Diako Diakonie-Verbund Eisenach gem. GmbH. [mehr]


Theaterstück „Im Gehäuse“

Zum Welt-Alzheimertag wurde das Theaterstück „Im Gehäuse“ zum Thema Alzheimer und Demenz von Andreas Bentrup am 20.9.16 im Seniorenzentrum Martin Luther (Bad Salzungen) und am 21.9.16 in der Seniorenresidenz Haus Margarethe (Weilar) aufgeführt.

Beide Veranstaltungen wurden von Bewohnern, Angehörigen und den Mitarbeitenden besucht. Die anschließende Diskussion wurde gut angenommen und ermunterte zum gemeinsamen Gespräch. Wir danken für die gelungenen sowie unterhaltsamen Abende.


Wanderfreizeit in Brandenburg

Im September war es wieder soweit. Vom 04.09. bis 09.09. führten wir unsere Wanderfreizeit durch. In diesem Jahr war unser Ziel die Familienferienstätte "St. Ursula" in Kirchmösser am schönen Breitlingsee.

[mehr]

 


Informationsabend zum Pflegestärkungsgesetz II

Am 08.09.16 informierte Herr Wilde von der AOK Plus im Seniorenzentrum Martin Luther in Bad Salzungen verständlich und strukturiert über die Neuerungen des Pflegestärkungsgesetzes II (PSG II), welche ab 01.01.17 wirksam werden. Am 26.10.16 erfolgt ein weiterer Informationsabend. Der Pflegeexperte Bernd Schleich von der Knappschaft Thüringen wird in der Seniorenresidenz Haus Katharina in Weilar zu den Änderungen des PSG II referieren.


Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenzerkrankten

Am Mittwoch, dem 28. September 2016 findet in Eisenach im Haus Wartburgblick (Am Michelsbach 12) das erste Treffen der Selbsthilfegruppe von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Interessierte sind willkommen. [mehr]


Lebensqualität durch individuelle Lebensbegleitung

Wohnen Elisabethenhöhe / Alte Mühle

Zum 4. Fachtag für Autismus-Spektrum-Störung (ASS) des Autismus Mittelthüringen e.V. stellte der Wohnbereich für Menschen mit ASS seine Organisation und pädagogische Arbeit vor.

Der Wohnbereich gehört zum Fachbereich Wohnen der Diako Diakonie-Verbund Eisenach gem. GmbH. Den insgesamt 36 Workshopteilnehmern wurden Methoden, Beispiele und Lösungsansätze präsentiert, wie die individuelle Lebensqualität der Klienten verbessert werden kann. Neben den strukturellen Voraussetzungen einer personenzentrierten Lebensbegleitung standen vor allem die Themen Haltung und fachliche Arbeit im Mittelpunkt.

Diese wurden anhand des Bezugspersonensystems und zahlreichen praktischen Beispielen u.a. aus dem TEACCH-Ansatz erläutert. Der TEACCH-Ansatz ist eines der erfolgreichsten Förderprogramme für Menschen mit Autismus weltweit. Seine Zielsetzung: „Verbesserung der Lebensqualität und Maximierung der individuellen Selbständigkeit und Unabhängigkeit“ spiegelt den Betreuungsauftrag des Wohnbereiches für Menschen mit ASS wieder. 


Eröffnung des Kindertreffs

Am 23. September 2016 wird in Eisenach Nord Am Gebräun 1E der Kindertreff ab 13:00 Uhr eröffnet.  Der Kindertreff richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. [mehr] 


Theaterstück über das Thema Alzheimer und Demenz

Anlässlich des Welt-Alzheimertages, am 21.09.2016 wird das Theaterstück mit dem Titel „Im Gehäuse“ in Bad Salzungen und Weilar zu dem Thema Alzheimer und Demenz präsentiert. Im Anschluss daran, findet eine Diskussionsrunde zu dem Thema statt. [mehr]


Seniorenmesse im St. Georg Klinikum Eisenach

 

Die Diako Gesellschaft für Soziale Dienste mbH informierte am 8. September über pflegerische Themen. Im Mittelpunkt stand das Neue Pflegestärkungsgesetz II, welches ab 1. Januar 2017 wirksam wird.

 


Fortbildung für ehrenamtlich Engagierte

Im Haus „Wartburgblick“ in Eisenach sowie in der Hausgemeinschaft „Zur heiligen Elisabeth“ in Creuzburg engagieren sich ehrenamtliche Helfer.  In ihrer Arbeit kümmern sie sich liebevoll um die Senioren. Gemeinsam wird musiziert, Gesellschaftsspiele gespielt und Andachten gefeiert. Erstmalig, am 26. August und am 1. September boten die beiden Häuser gemeinsam eine Fortbildung für die Ehrenamtlichen an. Im Fokus standen die Themen Gesundheit und Krankheit im Alter, Biografiearbeit sowie Demenz. Dabei wurden verschiedene Methoden im Umgang mit älteren Menschen vermittelt. Durch die positive Resonanz ist zukünftig die Weiterbildung jährlich geplant.


Einladung zum geistlichen Workshop

Oberin Schwester Annegret lädt herzlich alle Interessierten zum geistlichen Workshop am 23.09 und 24.09 mit dem Thema „Mit der Herrnhuter Losung andächtig sein“ ein. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte hier 


Grillabend der Diakonischen Gemeinschaft

Zur Erinnerung, am 7. September ab 18:00 Uhr findet der gemeinsame Grillabend der Diakonischen Gemeinschaft statt. Herzlich eingeladen sind die diakonischen Schwestern und Brüder sowie die Diakonissen.


Diakonie erneut unter den Top 100 Arbeitgebern

Bereits zum dritten Mal in Folge wurde die Diakonie unter die Top 100 der besten Arbeitgeber gewählt. Das Ergebnis ergab sich aus der Veröffentlichung des trendence-Schülerbarometers 2016/2017. In diesem Jahr belegte die Diakonie den 34 Platz. Im Jahre 2014 gelang der Platz 36 und 2015 die Platzierung 42. [mehr]


Seniorenmesse am 8. September 2016

Im Rahmen der Seniorenwoche der Stadt Eisenach und des Wartburgkreises findet am 8. September 2016 im St. Georg Klinikum Eisenach von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr die siebte  Seniorenmesse statt. Dabei werden stationäre, teilstationäre und ambulante Einrichtungen der Diako Gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Dienste mbH über die Änderungen des Pflegeverstärkungsgesetzes II sowie über weitere Themen, wie die Pflege in der Häuslichkeit und altersgerechtes Wohnen informieren. [mehr]


Diako on bike

 

Gestern, am 1. September 2016 lud die Geschäftsführung der Diako Thüringen gem. GmbH alle Mitarbeitende zum Betriebsausflug ein. Mit den Fahrrädern wurden etwa 40 km zurückgelegt. [mehr]

 


Neues aus der Kunstwerkstatt Eisenach

In der Kunstwerkstatt in Eisenach entstehen immer wieder tolle Gemälde, wie das Werk „Blumen“ von Alexandra Horn. Es ist Teil einer Ausstellung in Jena und kann mit anderen Malereien und Skulpturen von Sarah Weber, Daniel  Heller, Ronald Bärwald, Daniel Odenthal, Marcus Didßun, Sven Metz, Katja Zschiegner und Jaqueline Kuc in Jena bewundert werden. Der Ausstellungsort sind die Saale Betreuungswerke der Lebenshilfe Jena gGmbH, Am Flutgraben 14.

Außerdem findet man die Werke der Künstler auf der Onlinegalerie Insider Art www.insiderart.de. Die Kreativen der Kunstwerkstatt haben sich an verschiedensten Wettbewerben wie den Lothar Späth- Förderpreis, den Europäischen Kunstpreis EUWARD, den bislang einzigen Designwettbewerb für Menschen mit einer geistigen Behinderung,  beteiligt.


Flohmarkt rund ums Kind

Am Samstag, dem 03. September 2016, findet der alljährliche Kinderflohmarkt von 09:30 Uhr - 12:00 Uhr in der Kapelle und im Innenhof des Diakonissenmutterhauses statt. Wer auf der Suche nach gut erhaltener Kinderkleidung, Spielzeug oder Büchern ist oder vielleicht selber eine Möglichkeit zum Verkauf sucht, der ist hier genau richtig. Bitte melden Sie sich bei Interesse zur Teilnahme beim Organisiationsteam an. 

Kontakt: Beratungszentrum, Schillerstraße 6, 99817 Eisenach, Telefon: 03691-260340


Neuer Elternkurs startet im September in Eisenach

Das Beratungszentrum Eisenach nimmt Anmeldungen für den nächsten Elternkurs entgegen. Er richtet sich an Mütter und Väter von Kleinkindern und ist für die Teilnehmenden kostenlos. Im Kurs werden wichtige Grundlagen zur Erziehung in den ersten drei Lebensjahren vermittelt. Unter anderem geht es darum, wie die Bedürfnisse und Fähigkeiten kleiner Kinder mit den eigenen Wünschen und Grenzen unter einen Hut gebracht werden können. Zum Elternkurs gehören vier Seminare, die thematisch aufeinander aufgebaut sind. [mehr]


Türen öffnen. Gerechtigkeit leben

Mitte August 2016 startet die Kampagne der Diakonie Deutschland „Türen öffnen. Gerechtigkeit leben“. Anlässlich des Reformationsjubiläums sind diakonische Träger und Einrichtungen, Kirchengemeinden, Mitarbeitende oder ehrenamtlich Engagierte, Bewohner/innen oder Gäste zwischen September und November 2016 eingeladen, sich in Workshops auf kreative Weise Fragen der Gerechtigkeit zu stellen und Türen zu gestalten. Alle weiteren Informationen rund um die Gestaltung Ihrer individuellen Tür können Sie folgendem Handbuch entnehmen. [Handbuch]

Bei Interesse oder Rückfragen setzen Sie sich bitte mit Michaela Dein (Telefon: 0152/21878206) in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Beschäftigte der Hörselbergwerkstatt auf Bildungsreise

Der Einladung des CDU-Politikers Christian Hirte folgten im Juni achtzehn Beschäftigte und zwei Mitarbeitende der Hörselbergwerkstatt. Es erwarteten sie drei Tage politische Bildung in Berlin. Unter anderem besuchten Sie den Bundestag, das Jüdische Museum und die Gedenkstätte Hohenschönhausen. [mehr]


Festgottesdienst anlässlich des Stiftungsjubiläums

Die Ev. - Luth. Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach feierte vom 30. Juni bis 02. Juli 2016  ihr 125-jähriges Jubiläum. Mit einem Tag der Offenen Tür wurden die dreitägigen Feierlichkeiten eröffnetet und endeten mit einem besonderen Festgottesdienst in der Eisenacher Nikolaikirche, sowie anschließendem Konzert des Liedermachers Gerhard Schöne. Neben der Würdigung der langjährigen Tradition des Diakonissenmutterhauses, wurden im Rahmen des Gottesdienstes die Diakonissen und die Diakonische Schwestern- und Bruderschaft zur „Diakonischen Gemeinschaft der Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach“ vereint. In diese Gemeinschaft wurden fünf neue Schwestern und drei neue Brüder aufgenommen. Seit 2011 gehören auch die Diakone und Diakoninnen der  Brüder und Schwesternschaft Johannes Falk Eisenach unter das Dach der Ev.-Luth.-Diakonissenhaus-Stiftung. So kann der christliche Glaube und der Diakonische Auftrag mit zwei starken Gemeinschaften weitergeben werden.


Gerhard Schöne beim Stiftungsjubiläum

Die Ev.-Luth. Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach feiert ihr 125-jähriges Jubiläum. Auftakt ist am Donnerstag, den 30.06.16, mit einem Tag der offenen Tür im Mutterhaus. Weiter geht es: Freitag, den 01.07.2016, um 17:00 Uhr - Andacht auf dem Schwesternfriedhof, um 18:30 Uhr, Abend der Gemeinschaften, am 02.07., 10:30 Uhr, Festgottesdienst und 14:00 Uhr Konzert mit Gerhard Schöne. [mehr]


Erfolgreich zurück von Special Olympics Deutschland

Für die Eisenacher Athleten sind die Special Olympics Hannover 2016 in der TUI Arena mit einer Abschlussveranstaltung und dem olympischen Zeremoniell zu Ende gegangen. Dabei blickten die Sportlerinnen und Sportler auf ein unvergessliches Gemeinschaftserlebnis und Glücksgefühl zurück. In der vergangenen Woche haben 4800 Athletinnen und Athleten, unter Ihnen auch zehn Sportler mit Handicap aus den Werkstätten des Eisenacher Diako Unternehmens, unter dem Motto „Gemeinsam stark“ in den Sportarten Bowling und Tischtennis ihr Bestes gegeben. [mehr]


Zuckertütenfest für neun Kinder

Für neun Kinder, die durch die Ambulant-Mobile Frühförderstelle gefördert werden, beginnt nach den Sommerferien ein neuer Lebensabschnitt. Das wird mit einem Zuckertütenfest gefeiert. Das  Abschlussfest steht unter dem Motto „Ritter“. Am Fuße der Brandenburg gestalten die Kinder Ritterkleidung. Anschließend wird gewandert, gemeinsam gegessen und die Burg erkundet. Ritterspiele mit gemütlichem Ausklang beschließen den Nachmittag. [mehr]


Gesundheitsförderndes Hausaufgabenheft

Für das kommende Schuljahr 2016/17 werden den Schülerinnen und Schülern der zukünftigen 6. Klassen der Stadt Eisenach und des Wartburgkreises wieder besondere Hausaufgabenhefte zur Verfügung gestellt. Darin werden ihnen Themen wie Alkohol- und Drogenmissbrauch, Mediensucht, Essstörungen und Mobbing näher gebracht. So erfahren sie beispielsweise vieles über die Gefahren und Folgen verschiedener Suchterkrankungen und erhalten Informationen zum Thema Gewalt oder neue Medien. Ziel ist es, zum Austausch über diese Themen anzuregen. [mehr]


Diako beim Firmenlauf in Jena

Rund 60 sportbegeisterte Mitarbeitende bildeten das Team Diako Thüringen beim diesjährigen Firmenlauf in Jena. Mit ihren leuchtend lila Trikots und beflügelt von der Diako-Taube drehten sie ihre Runde um das Ernst-Abbe-Stadion in Jena. Alle Starterinnen und Starter haben die rund fünf Kilometer lange Strecke erfolgreich absolviert und kamen ins Ziel. Schnellster Läufer war Stefan Brinkel aus Eisenach, schnellste Mandy Motschmann ebenfalls aus Eisenach.


4. Sommerfest im Freizeittreff

Der Freizeittreff in Eisenach lädt am Sonntag, den 12. Juni 2016, von 14:30 bis 18:00 Uhr, zum 4. Sommerfest in die Friedensstraße 10 ein. Es gibt Kaffee und Kuchen, einen Trödelmarkt, Spiele im Freien, eine Fotoausstellung, Kreativangebote und den Auftritt der Band Stolpersteine. Herzlich willkommen! [Plakat]

 


Das fitteste Diako-Team

Im Rahmen unserer Gesundheitswoche sucht die Diako das fitteste Diako-Team. Gefragt sind Team-Aktionen in einem Zeitraum von 60 Tagen, die Spaß machen und der Gesundheit dienen. Gesucht werden Teams mit einer Teilnehmerzahl von drei bis zwölf Personen. Ausnahmen sind möglich. Das Organisationsteam ist schon gespannt und freut sich auf vielfältige Ideen und Aktionen. Als Preise winken ein Essen im Hörselberghaus, drei Monate Sport in den Diako-Fitnessräumen oder bis zu 200 Euro für eine andere Team-Sportaktion oder eine Draisinenfahrt in Lengefeld unter dem Stein
oder bis zu 150 Euro für eine andere Team-Sportaktion.


Bilder von der Gesundheitswoche


Sozialstation feiert 25-jähriges Jubiläum

Die Ökumenische Sozialstation Bad Salzungen feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Die Feier beginnt mit einem Ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, den 05. Juni 2016, um 10:00 Uhr, in der Stadtkirche Bad Salzungen. Nach dem Gottesdienst gibt es einen Sektempfang in der Cafeteria vom Diako Seniorenzentrum Martin Luther,  Erzberger Allee 18. Dabei gibt es einen Rückblick auf die Entstehungsgeschichte der Sozialstation. Eingeladen sind alle, die sich mit der Einrichtung verbunden fühlen oder sich für die Arbeit der Ambulanten Pflegestation interessieren.


Diako bei Special Olympics Deutschland in Hannover

Zehn Athletinnen und Athleten vom Diako-Sportteam starten am Montag, den 6. Juni 2016, bei den Special Olympics Deutschland in Hannover. Sie treten in den Wettbewerben Tischtennis und Bowling an. Alle haben sich nach langer und intensiver Vorbereitungsarbeit, fleißigem Training und großem Engagement unserer Trainer über die Thüringer Landeswettbewerbe qualifiziert. Am Abend werden die Special Olympics Nationalen Spiele 2016 für Menschen mit geistiger Behinderung in Hannover feierlich eröffnet. [mehr]


Sommerfest und Tag der offenen Tür im Kinderhaus

Das Evangelische Kinderhaus „Hedwig von Eichel“ in Eisenach feiert am Samstag, den 04. Juni 2016, von 14:30 bis 18:00 Uhr das traditionelle Sommerfest in der Altstadtstraße 83. Nach dem bunten Eröffnungsprogramm erwarten die großen und kleinen Gäste Bewegungsspiele, Holz schnitzen, Filzen, Malen, Basteln und Kreisel bauen. Außerdem können sich die Kinder auf der Hüpfburg austoben. Neben Kaffee und Kuchen können sich die Gäste auch an anderen herzhaften Dingen stärken und sich in den Räumen des Kinderhauses umsehen.


Diako bewegt sich zur Gesundheitswoche

Die Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach mit ihrer Unternehmensgruppe Diako Thüringen hat die zweite betriebliche Gesundheitswoche organisiert. Sie findet unter dem Motto: „Diako bewegt sich“ vom 30. Mai bis 3. Juni in verschiedenen Diako-Häusern und an mehreren Standorten in Westthüringen statt. An diesen Tagen dreht sich alles um das Thema Gesundheit.Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwarten interessante Angebote wie Körperanalyse, Rückenschule, Autogenes Training, Zumba-Kurs, „fit-dank-baby-Kurs“, Kochkurs zu gesunder Ernährung uvm. [mehr]


Regenbogen-Kinder feiern 30-jähriges Jubiläum

Die Ökumenische Kindertagesstätte Regenbogen wird 30. Das wird mit einer Festwoche und vielen Gästen vom 23. bis 28. Mai 2016 in Dermbach gefeiert. Es gibt jeden Vormittag ein umfangreiches Zirkus-Mitmach-Projekt für Kinder. Am Donnerstag- und Freitagabend zeigen die Kinder dann vor Gästen, was sie alles einstudiert haben. Am Dienstagnachmittag ist das Treffen der ehemaligen Mitarbeiterinnen und am Samstag startet am Vormittag das große Sommerfest. [mehr]


Tolles Diako Jahresfest

Strahlender Sonnenschein, angenehme Temperaturen, blühender Garten. Ganz viele Menschen ließen sich zum großen Jahresfest der Diako einladen. Auf dem Programm standen Show- und Tanzeinlagen oder auch kreative Angebote - von Bilderrahmen gestalten bis Rodeo reiten. Es gab ein breites kulinarisches Angebot, dass von Mitarbeiterinnen aller Bereiche sehr engagiert und liebevoll ausgestaltet worden war. Sie brieten Bratwurst und belegten Fischbrötchen, kümmerten sich um den Getränkewagen, mixten Smoothies und schminkten Kinder. Alle waren mit Herz und Seele dabei, ein sehr gelungenes Fest auf die Beine zu stellen.


Ehrung für das Ehrenamt

Der Thüringer Engagement-Preis geht in eine neue Runde: Zum vierten Mal lobt die Thüringer Ehrenamtsstiftung die mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Auszeichnung aus. Der Preis wird in fünf Kategorien verliehen. Alle Thüringer können sich bewerben oder ihre Wunschkandidaten nominieren. [mehr]


Herzlich Willkommen

Die Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach und die Unternehmensgruppe Diako Thüringen feiern am Samstag, den 30. April 2016, das große Jahresfest. Dazu sind nicht nur die Mitarbeitenden, Beschäftigten und Klienten eingeladen. Alle sind herzlich willkommen, ab 11:00 Uhr gemeinsam zu feiern. [mehr]


Kurs für Eltern von Teenagern

Eltern von 12- bis 16-jährigen Teenagern haben es oft nicht leicht. Der Kurs soll ihnen helfen, den richtigen Weg im Umgang mit ihrer Tochter oder ihrem Sohn zu finden. Sie sollen ermutigt werden, Antworten auf Erziehungs- und Beziehungsfragen zu finden. Dabei geht es um Kommunikation, um die Balance zwischen Freiheit und Grenzen, den Einfluss auf die Jugendlichen un vieles mehr. Anmeldungen nimmt das Beratungszentrum Eisenach entgegen. [mehr]


Fröhliche Gartenaktion für und mit Senioren

Viele fleißige Hände von Menschen mit und ohne Behinderung haben am Wochenende das Aussengelände von Lutherhaus und Vogelshof verschönert. Unter den mehr als 40 Helferinnen und Helfern waren Bewohnerinnen, Angehörige und Mitarbeitende der Seniorenhäuser. [mehr]


Thema: Arbeit und Behinderung

Am 27. April 2016 findet auf Initiative des Integrationsfachdienstes der Diako Thüringen der erste Arbeitskreis für Schwerbehindertenvertreter in der Region Eisenach und Wartburgkreis statt. Der Arbeitskreis bietet die Möglichkeit für fachlichen Austausch, Diskussionen und Vernetzung. Interessenvertreter der schwerbehinderten Mitarbeiter können Fallbeispiele aus der Praxis einbringen und Lösungsmöglichkeiten im Kontext von Arbeit und Behinderung finden. [mehr]


Frühlingsfest auf dem Großen Hörselberg

Der Berggasthof Hörselberg lädt Wanderer, Familien und Spaziergänger zum Frühlingsfest am Sonntag, 24. April 2016, ab 11:00 Uhr, ein. Es spielen ab 13:00 Uhr die Lauchaer Blasmusikanten. Für die kleinen Gäste gibt es Kinderschminken, eine Hüpfburg und Pferdereiten. Dazu erwarten die Gäste Leckeres vom Grill und hausgemachte frische Flammkuchen.


Gerupftes Schwein - für einen guten Zweck

Die Mutterhausgemeinschaft hat 163 Euro für die Projekte in Brasilien und Rumänien gespendet. Das Geld stammt aus einer Aktion zum Mittagessen. So überraschten zwei Kolleginnen des Service-Teams am 24. März 2016 die Haus- und Dienstgemeinschaft mit einer außergewöhnlichen Gaumenfreude. Sie servierten frische Pulled Pork Burger mit hausgemachtem Krautsalat und BBQ-Soße. [mehr]


Werkstätten haben mehr Wert als man denkt

Die bundesweit erste Studie zur Sozialbilanz zeigt: Werkstätten für behinderte Menschen sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und mehr als rentabel. Die Studie wird beim Unternehmerabend der Diako Thüringen am 20. April 2016, von 17:30 bis 20:30 Uhr, in der Hörselbergwerkstatt Eisenach vorgestellt. Ziel ist es, das vorherrschende Bild von Einrichtungen, die öffentliche Gelder verschlingen, nachweislich zu widerlegen. [mehr]


Weltgesundheitstag im Wartburgblick

Zum Weltgesundheitstag am 7. April 2016 lädt das Haus Wartburgblick auch alle interessierten Eisenacher zu einem informativen Nachmittag zum Thema Diabetes ein. Es gibt kostenlose Angebote zu Blutzucker- und Blutdruckmessung, Diabetes-Risikoeinschätzung oder Wirbelsäulenbelastungstest. Um 15:00 Uhr beginnt ein Theaterstück über Diabetes mit dem Galli-Theater Berlin. [mehr]


Vortrag über Rheuma in Bad Salzungen

Das Diako-Seniorenzentrum Martin Luther in Bad Salzungen lädt am Dienstag, den 5. April 2016, um 16:00 Uhr, zu einem Vortrag über die Volkskrankheit Rheuma ein. Die Vorsitzende der Rheuma-Liga aus Eisenach, Dietlind Hensen, wird einen Vortrag über Symptome, Arten und Erfahrungen mit Rheuma halten. Dazu sind Betroffene und Interessierte herzlich eingeladen. Rheuma gehört weltweit zu den Volkskrankheiten. Rund 20 Millionen Menschen leiden in Deutschland an der schmerzhaften Erkrankung des Stütz- und Bewegungsapparates. [mehr]


Gerupftes Schwein - für den guten Zweck

Die Mutterhausgemeinschaft hat 163 Euro für die Projekte in Brasilien und Rumänien gespendet. Das Geld stammt aus einer Aktion zum Mittagessen. So überraschten zwei Mitarbeiterinnen der Hauswirtschaft am 24. März 2016 die Kolleginnen und Kollegen mit einer außergewöhnlichen Gaumenfreude. Sie servierten frische Pulled Pork Burger mit hausgemachtem Krautsalat und BBQ-Soße. Für das Pulled Pork, was soviel bedeutet wie gerupftes Schwein(efleisch), wurden Schweinenacken für mehr als zwölf Stunden bei 110 Grad Celsius langsam gebacken. Anschließend wurde das Fleisch mit Gabeln zerrupft und auf warme Brötchen gelegt.
Die gesamte Mutterhausgemeinschaft nahm das besondere Angebot gern an. In nur einer halben Stunde waren mehr als 40 Burger verkauft. Der gesamte Erlös geht komplett nach Brasilien und Rumänien.
Dies soll auch nicht die letzte Aktion dieser Art gewesen sein. „In Zukunft wollen wir immer wieder mal verschieden Angebote im Mutterhaus machen“, meinen Frau Pieske und Frau Unlücan. Wir sagen danke und freuen uns darauf.


Ostereiersuchen auf dem Großen Hörselberg

Zum traditionellen Ostereiersuchen am Ostersonntag rund um das Berggasthaus „Großer Hörselberg“ laden wir Sie herzlich ein. „Dafür werden 1000 Ostereier vom Osterhasen ganz persönlich versteckt“, sagt Dr. Peter Wendt, Geschäftsführer der Diako Service. Die Ostereiersuche beginnt 11:00 Uhr. Dazu gibt es Kinderschminken und Hüpfburg. Ab 11:00 Uhr sind das Berggasthaus und der Biergarten geöffnet - mit frischen Speisen und kühlen Getränken, zudem gibt es Thüringer Rostbratwürste vom Holzkohlegrill.


Schwerbehindertenvertreter treffen sich

Am 23.02.2016 findet auf Initiative des Integrationsfachdienstes der Diako Thüringen  zum zweiten Mal der Arbeitskreis für Schwerbehindertenvertreter in der Region Schmalkalden-Meiningen statt. Dieser Arbeitskreis bietet die Möglichkeit für fachlichen Austausch, Diskussionen und Vernetzung. Im Focus der Veranstaltung wird stehen, wie der Integrationsfachdienst als Ansprechpartner Arbeitgeber, das betriebliche Integrationsteam und Arbeitnehmer im betrieblichen Alltag unterstützen kann. [mehr]


Bewegung macht schlau

Die Ökumenische Kindertagesstätte Regenbogen in Dermbach freut sich über einen neuen Klettertrichter. Das Spielgerät konnte durch die Spendenaktion des OP/Anästhesie-Teams des St. Georg Klinikums in Eisenach gekauft werden. Zum 9. Mal wurde dort für einen guten Zweck gesammelt. Das Team konnte insgesamt 1.320 Euro zusammen tragen. Dieser Betrag wurde durch den Geschäftsführer des St. Georg Klinikums, Rolf Weigel, verdoppelt. [mehr]


Palliativversorgung auch in Mühlhausen

Das Palliativ-Netzwerk Thüringen eröffnet am 10. Februar 2016 feierlich eine neue Geschäftsstelle in Mühlhausen. Leiterin ist Evelyn Henning. „Wir bieten Beratungsgespräche zum Beispiel zu Fragen zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung an, der Möglichkeit der Unterbringung in einem Hospiz und der Arbeitsweise unseres zur Verfügung stehenden multiprofessionellen Teams.“ [mehr]


Auszubildende arbeiten mit Bravur

In der Diako Kompass arbeiten momentan junge Männer und Frauen, die sich zu Beiköchen und Küchenhilfen ausbilden lassen. Im Alltag unterstützen Sie die Köchinnen und Köche bei der Produktion von ca. 1600 Essen für Kinder- tagesstätten, Pflegeheime und Katinen.  [mehr]


Stiftung hat neue Oberin

Die neue Oberin heißt Schwester Annegret Bachmann. Sie wurde heute feierlich in der Nikolaikirche als Oberin eingesegnet. Zuvor wurde die Altoberin Gabriele Phieler verabschiedet. Sie legte die goldene Kette mit dem Kreuz ab, damit sie der neuen Oberin kurz darauf um den Hals gelegt werden konnte. Die Nikolaikirche war bis auf den letzten Platz belegt. Teilweise standen die Menschen in den hinteren Reihen. Nach der Zeremonie in der Nikolaikirche wurde der Wechsel in der Kapelle des Mutterhauses mit Dankesreden bei Kaffee und Kuchen gefeiert.


Verabschiedung und Amtseinführung

Die langjährige Oberin der Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach, Pfarrerin Gabriele Phieler, tritt in den Ruhestand. Mit der feierlichen Verabschiedung der Oberin am Sonntag, den 31. Januar 2016, in Eisenach, wird Schwester Annegret Bachmann als Nachfolgerin eingesegnet. Gabriele Phieler war zwölf Jahre im Vorstand der Ev. Luth. Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach tätig. [mehr]


Unser Gast bereichert unser Familienleben

Für das Projekt „Betreutes Wohnen in Familien“ werden thüringenweit Gasteltern gesucht. „Sie sollten Freude daran haben, Menschen zu helfen und ihnen im alltäglichen Leben beiseite zu stehen“, sagt Leiterin Sonja Lembcke von der Diako. „Ein normales Leben. Eigenständig. In einer eigenen Wohnung. Welcher Erwachsene wünscht sich das nicht?“ Doch es gibt immer mehr Menschen, denen das nicht möglich ist. Sie leiden so stark unter psychischen Belastungen, dass Familien und Partnerschaften zerbrechen. [mehr]


Neuer Elternkurs startet im Februar in Eisenach

Das Beratungszentrum Eisenach nimmt Anmeldungen für den nächsten Elternkurs entgegen. Er richtet sich an Mütter und Väter von Kleinkindern und ist für die Teilnehmenden kostenlos. Im Kurs werden wichtige Grundlagen zur Erziehung in den ersten drei Lebensjahren vermittelt. Unter anderem geht es darum, wie die Bedürfnisse und Fähigkeiten kleiner Kinder mit den eigenen Wünschen und Grenzen unter einen Hut gebracht werden können. Zum Elternkurs gehören vier Seminare, die thematisch aufeinander aufgebaut sind.  [mehr]


Raucherentwöhnungskurs beginnt

Demnächst startet ein neuer Raucherentwöhnungskurs in Eisenach unter dem Motto: „Im neuen Jahr bin ich Nichtraucher!“ Vor dem Start lädt die Diako-Suchtberatungsstelle Kompass am 26. Januar zu einer Informationsveranstaltung ein. Der Raucherentwöhnungskurs erstreckt sich über sechs Sitzungen. Die Termine richten sich nach den Möglichkeiten der Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer. Die Kosten werden zu einem Großteil von den Krankenkassen übernommen. [mehr]


Gruppe für Angehörige von Demenzerkrankten

Die Selbsthilfegruppe für Angehörige von demenzerkrankten Menschen lädt zum nächsten Treffen ein. Eingeladen sind alle, die Menschen in ihrer Familie haben, die an Demenz erkrankt sind. „Sie benötigen Unterstützung, da sie den Persönlichkeits- und Wesensveränderungen des an Demenz Erkrankten oft hilflos und manchmal auch verständnislos gegenüberstehen,“ weiß Gabriela Bergemann, die die Selbsthilfegruppe leitet. Teilnehmerinnen der Selbsthilfegruppe berichten, dass sie Tipps im täglichen Umgang mit den Erkrankten erhalten und im hohen Maße von der Gruppenarbeit profitieren. [mehr]


Sportlich ins neue Jahr mit Special Olympics

Das Diako-Sportteam startet mit einem Highlight ins neue Jahr. Sechs Athleten aus Eisenach und Bad Langensalza nehmen vom 26. bis 29. Januar an den 2. Special Olympics Winterspielen in Oberhof teil. Dirk Kömmling, Rene Grabowski, Daniel Poser, Markus Kleindt, Jens Walther und Olliver Jähnicke werden im Ski-Langlauf über 500 und 1000 Meter Distanz antreten. Außerdem werden sie an einer vier Mal 1000 Meter Staffel teilnehmen. Gleich nach der Ankunft am Dienstag werden sie die ersten Trainingsrunden drehen. [mehr]


Gemeinsam zum Schneeausflug nach Oberhof

Um die 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diako starten am zum traditionellen „Diako on snow“ nach Oberhof - am Montag, den 18. Januar 2016, in Eisenach. „Wir hoffen, dass bis Montag noch genügen Schnee fällt“, sagt Geschäftsführer Michael Lein. Neben Ski-Abfahrtslauf und Ski-Langlauf wird in diesem Jahr zum ersten Mal Schneeschuhwandern angeboten. „Sollte der Schnee nicht kommen, werden wir eine gemeinsame Winterwanderung unternehmen – und Aprés Ski ist auch ohne Schnee möglich.“ [mehr]


Jetzt für "Heilig Abend nicht allein" anmelden

Auch in Eisenach gibt es Menschen, die Heiligabend allein sind und sich Gemeinschaft wünschen. Die Diakonissenhaus-Stiftung lädt deshalb von 18:00 bis ca. 21:30 Uhr in die Mutterhaus-Kapelle Eisenach ein. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Der gemeinsame Abend beginnt mit einem gemütlichen Beisammensein. Es gibt ein festliches Essen und eine Überraschung. Der Abend endet mit einem besinnlichen Ausklang. Wer Fahrdienst benötigt, melde sich bitte dafür an: Telefon 03691 260-0.


Großer Sportlerball in Eisenach

Die Sportsaison der Diako Westthüringen endet  am Donnerstag, den 26. November 2015, ab 17:00 Uhr, in der Kapelle vom Mutterhaus Eisenachmit einem großen Sportlerball. Eingeladen sind die Sportlerinnen und Sportler, die das ganze Jahr begleitet vom Sportteam der Diako Westthüringen trainieren und ihr Können bei vielen Wettkämpfen gezeigt haben. Ebenfalls dabei sind Eltern und Freunde, Betreuerinnen und Betreuer.  [mehr]


Fahrräder für Rumänien gesucht

Die Diako sucht in Bad Langensalza Fahrräder als Spende. Die Fahrräder sollen mit dem Weihnachtstransport nach Rumänien gehen. Das teilte Jörg Maier, Diako Wohnbereichsleiter Bad Langensalza und Koordinator der Weihnachtsgeschenkeaktion für Menschen mit Behinderungen in Rumänien, mit. „Wir suchen Fahrräder, die funktionsfähig sind, aber nicht mehr gebraucht werden.“ [mehr]


Neues Team hilft Schwerkranken zu Hause

Im Unstrut-Hainich-Kreis arbeitet jetzt ein neues Team für das Palliativ Netzwerk Thüringen. Das teilte die Koordinatorin des Netzwerkes in Eisenach, Carina Stoll mit. Neue Leiterin des Teams ist Christina Bergmann. Im multiprofessionellen Team hilft die Palliativfachkraft Schwerkranken zu Hause und ist Ansprechpartnerin für Patienten, Angehörige und Mediziner. [mehr]


Jugendliche aus Eisenach lernen Demokratie zu leben

15 Schülerinnen und Schüler der 6. Regelschule aus Eisenach sind derzeit auf einem Seminar in der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW) und setzen sich mit den Themen Menschenrechte, Migration und Perspektivwechsel auseinander.  [mehr]


Weihnachtspakete der Freude

Es ist bereits eine kleine Tradition geworden. Jedes Jahr ab Mitte Oktober packen in den verschiedenen Wohnbereichen und Werkstätten Menschen mit Behinderungen Päckchen für Menschen in Not. „Sie sind mit viel Eifer dabei“, sagt Jörg Maier, Wohnbereichsleiter in Bad Langensalza und Koordinator. „Es ist schön zu sehen, dass die Absender ebenso Freude beim Zusammenstellen und Packen haben, wie die Empfänger beim Auspacken.“ Empfänger sind Menschen mit Behinderungen in Rumänien. [mehr]


Thema: Familie und Sucht

In Kooperation mit der Diako Suchtberatungsstelle Kompass veranstaltet das Jugendamt der Stadt Eisenach einen Fachnachmittag. Dabei geht es um frühe Hilfsmöglichkeiten bei Suchtproblemen in Familien. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 18. November 2015, von 13:30 bis 18:00 Uhr, in der Kapelle der Diakonissenmutterhaus-Stiftung Eisenach statt. Die Veranstaltung soll die Kinder suchtkranker Eltern in den Fokus rücken und aufzeigen, wie betroffene Eltern unterstützt werden können. [mehr]


Fachtag zu Hartz IV in Altenburg

Zum zehnjährigen Bestehen der Arbeitslosengeld-II-Beratungsstelle lädt die Kreisdiakoniestelle Altenburg zu einem Fachtag Hartz IV ein. Die Einladung richtet sich an Fachleute, aber auch an Interessierte und Betroffene. An dem Tag werden die letzten zehn Jahre Hartz IV kritisch beleuchtet. Dazu gibt es Vorträge von Fachreferenten. Nach dem Fachtag wird zu einer Feierstunde eingeladen. [mehr]


Diako mit neuem Corporate Design

Die Diako Westthüringen wird sich demnächst mit einem neuen Corporate Design präsentieren. Hintergrund ist der Zusammenschluss der Diako Westthüringen und der Diakonie Ostthüringen und deren Tochtergesellschaften zur Diako Thüringen als Unternehmen der Ev. Luth. Diakonissenhausstiftung Eisenach. Start ist der 1. Januar 2016. In den nächsten Wochen beginnt die Umstellungsphase.  [mehr]


1. Arbeitskreis der Schwerbehindertenvertreter

Auf Initiative des Diako Integrationsfachdienstes findet am 17. November der erste Arbeitskreis für Schwerbehindertenvertreter/innen in der Region Schmalkalden-Meiningen statt. Der Arbeitskreis bietet die Möglichkeit für fachlichen Austausch, Diskussionen und Vernetzung. Interessenvertreter der schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Fallbeispiele aus der Praxis einbringen und Lösungsmöglichkeiten im Kontext von Arbeit und Behinderung finden. [mehr]


Rheuma – ein Vortrag zum Welt-Rheuma-Tag

Die Vorsitzende der Rheuma-Liga Eisenach Dietlind Hensen wird einen Vortrag über Symptome, Arten und Erfahrungen mit Rheuma halten. Dazu sind Betroffene und Interessierte am 5. November herzlich in das HAUS WARTBURGBLICK in Eisenach eingeladen. Bereits am 12. Oktober hat der Welt-Rheuma-Tag stattgefunden. Ziel dieses internationalen Aktionstages ist es die Öffentlichkeit auf die Erkrankung selbst und auf die Situation der Betroffenen aufmerksam zu machen. [mehr]


Gruppenangebot für Trennungskinder

Wenn sich Eltern trennen, zerbricht für Kinder eine Welt. Es kostet viel Kraft, einen neuen Stand in der neuen Situation zu finden. Um Kindern dabei zu helfen, startet das Diako Beratungszentrum eine Gruppe für Kinder aus Trennungsfamilien. Das erste Schnuppertreffen beginnt am 2. November in der Schillerstraße 6. Das Angebot richtet sich an acht- bis zehnjährige Mädchen und Jungen. Sie werden sich zwölf Mal treffen. [mehr]


Ehrung für Ehrenamtliche im Wartburgblick

Das Altenpflegeheim „Haus Wartburgblick“ sucht Ehrenamtliche. Sie sollen dabei helfen, alte Menschen würdig durch den Alltag zu begleiten. Im Haus arbeiten bereits viele Ehrenamtliche. Sie werden mit einem Fest am 27. Oktober im HAUS WARTBURGBLICK geehrt: Dazu werden etwa 30 Ehrenamtliche erwartet. Es sind Menschen, die im Hospizdienst Sterbende begleiten und ehrenamtliche Sängerinnen des Schwesternchores oder Menschen, die bei Festen mit anpacken oder die soziale Betreuung im Haus unterstützen. [mehr]


Pflegekurs für pflegende Angehörige in Eisenach

Der Diako Pflegedienst  und die AOK plus starten am 27. Oktober den nächsten Pflegekurs für pflegende Angehörige im „Haus Wartburgblick“ in Eisenach. Der Pflegekurs erstreckt sich über sechs Treffen. Er richtet sich an pflegende Angehörige und vermittelt Entlastungsmöglichkeiten und Informationen zu Pflege und Betreuung zu Hause. Interessierte sollten sich baldmöglichst anmelden. [mehr]


Erstes Senioren-Singlehauses eröffnet

Das erste der zehn barrierefreie „LebenszeitHäuser“ in Seebach wird eröffnet und kann besichtigt werden - am Freitag, den 16. Oktober 2015, um 10:00 Uhr, in Seebach. Die LebenszeitHäuser sind für ältere Menschen, die trotz höheren Alters und möglicherweise anstehender Pflegebedürftigkeit ein eigenes Heim bewohnen wollen. Insgesamt werden für den Bau der zehn Häuser eine Million Euro investiert. [mehr]


Letzter Besuch beendet Toleranz- Projekt

Jugendliche aus Ost und West treffen sich erneut im Rahmen des Projektes „Bilder in unseren Köpfen“. Die Jugendlichen erwartet ein erlebnisreiches Programm, bei dem sie gemeinsam auf Spurensuche in Eisenach und Thüringen gehen. Mit dem Besuch endet das zweijährige Projekt. Es sollte das Demokratie- und Toleranzverständnis von Jugendlichen in Ost und West fördern. [mehr]


Cannabis und Crystal jetzt auch im Parcour

Der Alkohol- und Tabakparcour der Diako-Suchtberatungsstelle Kompass wird durch die Themenbereiche Cannabis und Crystal erweitert. Aus diesem Anlass findet eine Präsentation unter dem Titel „Durchblick 2.0“ statt. Im Parcours können sich die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen mit den Themen Tabak, Alkohol und jetzt auch mit Cannabis und Crystal auseinander setzen. Ziel ist es sich eine eigene Meinung zu bilden und diese auch zu prüfen. [mehr]


Nikolaikrippe jetzt auch mit eigener Vesper

Ab Oktober können die Brottaschen der Nikolaikrippenkinder zu Hause bleiben. Neben dem Frühstück wird nun auch die Vesper in gewohnter Bio-Qualität von der Krippe hergestellt, geschmiert bzw. gebacken. Mit verschiedenen Zutaten, wie zum Beispiel Naturjoghurt, Bio-Knusperbrot und selbstgebackenen Kuchen soll so ein ausgewogenes Vesperangebot geschaffen werden.


Diako Mitarbeitende machen sich fit für den Alltag

Die Diako Kinder- und Jugendhilfe hat ihre Mitarbeitenden zum 2. Fachtag eingeladen. Das Motto ist „Was ist schon „normal“ – Einander annehmen so wie wir sind“. Normales Verhalten ist sehr schwer zu definieren. „Was für mich noch „normal“ sein kann, könnte für eine andere Person „unnormal“ sein“, sagt Annelie Grube, Prokuristin der Diako Kinder- und Jugendhilfe.  [mehr]


Sozialkaufhaus feiert zehnjähriges Bestehen

Anders kaufen in Eisenach – unter diesem Namen hat die Diako vor zehn Jahren das erste Sozialkaufhaus in Eisenach eröffnet. Das wird gefeiert - Mittwoch, 15. Oktober 2015, 11:00 bis 18:00 Uhr. im Sozialkaufhaus AkiE. Vom 15. bis 30. Oktober gibt es zum Dank an Spender und Kunden kleine Naschereien und verschiedene Sonderaktionen. Das Sozialkaufhaus bietet alles an, was in einen Haushalt gehört. [mehr]


Sportteam Eisenach mit vollem Terminkalender

22 Schwimmerinnen und Schwimmer aus den Diako-Werkstätten und vom Förderzentrum Johannes Falk in Eisenach nehmen am Landeswettbewerb Schwimmen in Erfurt teil. Sie absolvieren dabei Strecken über 25, 50 und 100 Meter Freistil, 50 Meter Brust sowie 25 und 50 Meter Rücken. Außerdem stellen sie eine Staffel über die 4 mal 50 Meter Freistilstrecke. [mehr]


Pflegekurs in Bad Salzungen

Die Ökumenische Sozialstation und die AOK plus starten Anfang Oktober einen Pflegekurs für pflegende Angehörige an. Der Pflegekurs erstreckt sich über fünf Treffen bis zum 29.Oktober. Er richtet sich an pflegende Angehörige, um sie körperlich und seelisch zu entlasten, sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen und einen Austausch zu ermöglichen. Interessierte sollten sich baldmöglichst anmelden. [mehr]


Ernte-Dank-Teppich bringt Spenden für Suppenküche

Mit einem Ernte-Dank-Teppich wirbt die Suppenküche um Spenden. Er ist zu besichtigen von Montag, den 21. September bis Freitag, den 9. Oktober.2015, von 10:00 bis 12:00  und von 15:00 bis 17.00 Uhr, in der Nikolaikirche Eisenach. Der Teppich hat die Form eines etwa 2,50 Meter großen Mandalas. Er ist komplett ausgelegt mit Äpfeln, Kastanien, Maiskolben, Getreide und anderen Früchten der Region, aber auch mit Gewürzen und Kräutern. [mehr]

 

 


Weltalzheimertag im Altenpflegeheim Wartburgblick

Marion Engelmann arbeitet seit sechs Jahren im Altenpflegeheim „Am Wartburgblick“. Sie ist zusätzliche Betreuungskraft nach §87b und kennt sich mit dem Krankheitsbild von Alzheimer-Erkrankten aus. Sie weiß, dass ein wichtiges Hilfsmittel zur Arbeit mit Demenzerkrankten die Biografie ist. „Nur wenn ich weiß, wie sich das Leben des Bewohners vor Einzug in unser Heim gestaltet hat, kann ich sein Verhalten besser verstehen und darauf eingehen.“ [mehr]


Flüchtlinge zu Gast in Suppenküche Eisenach

Die Diako Westthüringen weist Vorwürfe zurück, die Suppenküche würde nur noch Asylbewerber beköstigen und würde die sozial schwächeren Eisenacher nicht mehr adäquat versorgen. Nach Angaben von Jörn Köhler, Prokurist im Bereich Diako Eingliederungshilfe, Fachbereich Arbeit, hatte die Stadt Eisenach angefragt, ob die Suppenküche 60 Asylbegehrende von Donnerstag bis Samstag versorgen könnte. Die Asylbegehrenden waren notdürftig in der Sporthalle Palmental untergebracht worden, in der keine geeignete Versorgungsmöglichkeit besteht. [mehr]


SeniJung-Projekt jetzt in Diako Trägerschaft

Das SeniJung-Projekt in Bad Salzungen startet in eine neue Phase. In diesem Jahr ganz neu unter dem Dach der Diako Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste mbH treffen sich zunächst am 17. September alle Mentoren für eine erste Absprache, um die Gruppen aufzuteilen und um die Termine abzusprechen.  [mehr]


Ehrung für Ehrenamtliche in Creuzburg

Die Hausgemeinschaft „Zur Heiligen Elisabeth“ sucht Ehrenamtliche. Sie sollen dabei helfen, alte Menschen würdig durch den Alltag zu begleiten. Im Haus arbeiten bereits neun Ehrenamtliche. Sie werden mit einem Fest am Freitag, den 11. September 2015, in der Cafeteria der  Hausgemeinschaft „Zur Heiligen Elisabeth“ in Creuzburg geehrt. [mehr]


Integrationsfachdienst eröffnet neues Büro

Der Integrationsfachdienst lädt alle Interessierten zur Eröffnung des neuen Büros in Schmalkalden am 9. September, ab 10:00 Uhr, ein. Er ist im Auftrag des Integrationsamtes oder der Rehabilitations-träger als ein betriebsnahes Dienstleistungsangebot für Menschen mit einer Schwer-behinderung und deren Arbeitgeber tätig. [mehr]


Unterstützung für Mittelalterfest

Zum ersten Mal werden Menschen mit einer geistigen Behinderung das Mittelalterfest in Bad Langensalza aktiv unterstützen. Es handelt sich um zwölf Bewohnerinnen und Bewohner vom Hermann von Salza-Haus aus Nägelstedt. Nach Angaben von Jörg Maier, Wohnbereichsleiter der Diako Diakonie-Verbund Eisenach in Bad Langensalza, beteiligt sich der Bereich seit Jahren regelmäßig mit einem Stand am Mittelalterfest. Dabei werden Spenden für eine Behinderteneinrichtung in Rumänien gesammelt. [mehr]


Ich habe gelernt, gelassener zu sein

In Eisenach startet am Freitag, den 4. September, ein neuer Elternkurs. Dafür werden noch Anmeldungen entgegen genommen. Der Kurs richtet sich an Mütter und Väter von Kleinkindern. Die Teilnahme ist kostenlos. Es werden wichtige Grundlagen zur Erziehung in den ersten drei Lebensjahren vermittelt. [mehr]


16 Jugendliche Segeln in Holland mit dem Nordlicht

„Leinen los und alle Segel setzen!“ So heißt es für 16 Jugendliche aus Eisenach, die mit dem Kinder– und Jugendzentrum Nordlicht aus Eisenach Nord, vom 02. bis 07. August in Holland über das Wattensee und das Ijsslemeer segeln. Mit dem über 100 Jahre alten Zweimaster geht es in Tagestouren von der Hafenstadt Harlingen aus zu verschiedenen Inseln. [mehr]


Kindern Urlaub schenken

Zehn Kinder im Alter zwischen 5 und 14 Jahren und eine Mutter haben eine erlebnisreiche Ferienwoche auf einem Bauernhof im Edertal bei Kassel verbracht. Organisiert wurde die Freizeit vom Kinder- und Jugendzentrum Nordlicht in Eisenach in Trägerschaft der Diako Kinder- und Jugendhilfe. Die Teilnehmenden konnten in fünf Tagen rund um den Bauernhof entspannen. [mehr]


Mehr Unterstützung für Rumänienprojekt

Die Arbeit des Vereins Johannes Falk in Rumänien wird künftig noch stärker unterstützt. Das hat die in Eisenach und Jena ansässige Diako Unternehmensgruppe gemeinsam mit der Bruder- und Schwesternschaft Johannes Falk beschlossen. Beide werden ab 1. August für ein Jahr den Praxisanleiter in Rumänien mit monatlich 600 Euro finanzieren. Die bisherige Finanzierung fällt zum 31. Juli 2015 weg. Der Diako DVE und die Bruder- und Schwesternschaft Johannes Falk unterstützen seit vielen Jahren die Arbeit des Projektes in Ineu, das von Diakon Jörg Georgi verantwortet wird.


Tolle Bescherung für Dermbacher Kinder

Zum ersten Mal hat sich die Gemeinde Dermbach in diesem Jahr an der großen Fanta Spielplatz-Initiative beteiligt. Über 500 Spielplätze gingen bundesweit an den Start. Unter ihnen auch der Dermbacher Spielplatz in der Steinstraße – mit Erfolg. Über das Internet konnte jeden Tag mit nur einem Klick abgestimmt werden. Innerhalb der ersten Abstimmungswoche hielten sich die Dermbacher sogar unter den Top-Ten. [mehr]


Kaiserswerther Verband erstmals in Eisenach

Kaufmännische Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer und Verwaltungsverantwortliche aus Mutterhäusern des Kaiserswerther Verbandes haben sich erstmals ins Eisenach zum Sommermeeting getroffen. Unter anderem nahmen sie am Nagelkreuzgebet in der Nikolaikirche teil. Außerdem besuchten sie den Hörselberggasthof zum gemeinsamen Essen. Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten auch die Zeit, um die Wartburg zu besuchen. [mehr]


Zuckertütenfest schon im August

Für sieben Kinder, die durch die Heilpädagogische Frühförderstelle gefördert werden, beginnt am 24. August ein neuer Lebensabschnitt. Das wird mit einem Zuckertütenfest am 4. August gefeiert. Geplant sind Lagerfeuer, Übergabe der von den Mitarbeiterinnen selbstgebastelten Zuckertüten und diverse Outdoor-Aktivitäten wie beispielsweise Flitzebogen schießen. [mehr]


Ministerin besucht Eisenacher Werkstätten

Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Heike Werner kommt am Mittwoch, den 22. Juli, zu einer Stippvisite in die Eisenacher Werkstatt der Diako Westthüringen. Die Ministerin will die Eisenacher Werksstatt kennenlernen. Geplant ist ein etwa dreiviertelstündiges Gespräch mit der Werkstattleitung und dem Werkstattrat. Anschließend soll es einen Rundgang durch die Werkstatt geben, bei dem die Ministerin auch mit den Beschäftigten sprechen möchte. [mehr]


Ferienspiele für Kurzentschlossene

Für Kurzentschlossene hat das Nordlicht in der nächsten Woche noch ein paar Plätze für eine Reitfreizeit in das Edertal frei. Das Angebot richtet sich an 9- bis 13-Jährige Die Kosten betragen 50 Euro. Desweiteren findet in der nächsten Woche von Montag bis Mittwoch ein RAP-Workshop mit dem Künstler MC Magma aus Erfurt statt. Weitere Infos unter www.nordlicht-eisenach.de [mehr]


Gelungenes Fußballfest der Toleranz

Das Team vom Nordlicht bedankt sich nach dem Soccerturnier am Wochenende bei allen Beteiligten, Helferinnen und Helfern. Besonderer Dank geht an die Jugendlichen aus dem Nordlicht, die ab den frühen Morgenstunden das Fußballfest unermüdlich vorbereitet hatten. Was „Demokratie leben“ wirklich heißt, hatte sich auf dem Nordplatz in Eisenach gezeigt. [mehr]


Danke nach Schülerfreiwilligentag

Nach dem Schülerfreiwilligentag in Eisenach bedankt sich Heike Apel von der Freiwilligenagentur bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie den Verantwortlichen der Einsatzorte. Bei  strahlendem  Sonnenschein  wurde der 8. Thüringer Schülerfreiwilligentag am 4. Juli durch die Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Heike Apel von der Freiwilligenagentur auf dem Eisenacher Marktplatz eröffnet. [mehr]


Sommerfest und 10 Jahre Katharina

Zahlreiche Angehörige, Freunde und Bekannte sind am Wochenende zum Sommerfest der Diako-Seniorenresidenz in Weilar mit den Häusern Katharina und Margarethe geströmt. Zur Eröffnung wurden drei Bewohner und eine Bewohnerin geehrt, die von Beginn an in der Seniorenresidenz wohnen. Die Bewohnerin Ilse Vogt war zu Tränen gerührt, als die Gäste ihr ein Geburtstagslied sangen.  [mehr]


Soccerturnier für Toleranz

Zum fünften Mal lädt das Nordlicht in Eisenach am Samstag, den 11. Juli 2015, ab 10:00 Uhr, zum Fußballturnier für Toleranz ein. Es wird in den Altersklassen 12 bis 15 und 15 bis 25 Jahre gespielt. Es gibt keine Schiedsrichter, aber Zusatzpunkte durch Fairness. Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. [mehr]


Studienreise nach Rumänien

Lernen Sie die Arbeit des Vereins Johannes Falk in Rumänien kennen. Vom 14. bis 18. Oktober 2015 können Sie uns auf unserer Reise nach Ineu begleiten. Jörg Georgi koordiniert die Arbeit vor Ort. Er wird uns mit den Menschen bekannt machen, die durch Ihre Spenden ambulant betreut werden. Außerdem zeigt er Ihnen die wunderschöne Landschaft der Region. [mehr]


Gedenktafel für jüdische Familie enthüllt

In Erinnerung an die jüdische Familie Ben-Chorin wird am Donnerstag, den 9. Juli 2015, in der Schmelzerstraße 14, eine Gedenktafel im Foyer ihres früheren Hauses in Eisenach angebracht. Seit vielen Jahren leben in dem Haus Menschen mit Behinderungen im Rahmen einer Außenwohngruppe in Trägerschaft des Diako Diakonie-Verbundes Eisenach. [mehr]


Jugendliche helfen Jugendlichen in Eisenach

Die Diako Suchtberatungsstelle startet mit Gymnasiastinnen und Gymnasiasten das Drogenprojekt „Stark im Leben“. Dabei sollen Jugendliche der 7. Klasse fit gemacht werden, um in der eigenen Schule drogenpräventiv unterwegs zu sein. Das Projekt findet vom 06. bis 08. Juli 2015 statt. Im Projekt lernen die 12- bis 13-Jährigen eine Menge über die Wirkung und die Folgen von Alkohol, Tabak, Crystal und Medienkonsum. [mehr]


Neue Oberin gewählt

Die neue Oberin der Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach heißt Schwester Annegret Bachmann. Sie wurde gestern gewählt und wird am 31. Januar 2016 in ihren Dienst eingesegnet. Am selben Tag wird die derzeitige Oberin Pfarrerin Gabriele Phieler verabschiedet und in den Ruhestand treten. Annegret Bachmann ist seit 1991 dem Diakonissenmutterhaus verbunden, zuerst im Diakonischen Jahr und danach in der Krankenpflegeausbildung. [mehr]


Große Share Value Spende

Die Share-Value Stiftung unterstützt sechs Projekte der Diako in Eisenach mit insgesamt 17.900 Euro. Der Scheck wird am Dienstag, den 7. Juli 2015, um 15:00 Uhr, im Kinder- und Jugendzentrum „Nordlicht“ Eisenach übergeben. Von dem Geld fließen 6.000 Euro in den Bewegungspark vom Kinder- und Jugendzentrum Nordlicht, 3.900 Euro in die Ausstattung der Kindertagesstätte Münze und 800 Euro werden in eine Couch und Sessel beim Familienentlastenden Dienst eingesetzt. [mehr]


125 Jahre Hörselberghaus

Zum Jubiläum lädt das Hörselberghaus zu einem tollem Kulturprogramm mit Ausstellung und Geselligkeit ein. Aus den historischen Unterlagen ist zu erfahren, dass am 6. Juli 1890 unter großer Beteiligung der Bevölkerung die feierliche Einweihung des Schutz- und Gasthauses auf dem Großen Hörselberg stattfand. Dieses Ereignis wollen wir mit einem Festwochenende würdig feiern. [mehr]


Hausaufgabenheft Sucht

Im kommenden Schuljahr 2015/16 werden den Schülerinnen und Schülern der zukünftigen 6. Klassen der Stadt Eisenach wieder besondere Hausaufgabenhefte zur Verfügung gestellt. Darin werden ihnen Themen wie Alkohol- und Drogenmissbrauch, Mediensucht, Essstörungen und Mobbing näher gebracht. So erfahren sie beispielsweise vieles über die Gefahren und Folgen verschiedener Suchterkrankungen und erhalten Informationen zum Thema Gewalt oder neue Medien.


Reise nach Rumänien

Die Geschäftsführung der Diako Westthüringen lädt alle Mitarbeitenden dazu ein, die Arbeit des Johannes Falk Rumänien e.V. in Zeit vom 14.10. bis 18.10.2015 kennenzulernen. Die Reise wird nach Ineu führen, eine Stadt in Rumänien mit ca. 30.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Jörg Georgi wird uns mit den Menschen bekannt machen, welche auch durch Ihre Spenden ambulant betreut werden können. [mehr]


Schülerfreiwilligentag 2015

Bei strahlendem Sonnenschein haben Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Heike Apel von der Freiwilligenagentur am 04. Juni.2015 den 8. Thüringer Schülerfreiwilligentag auf dem Eisenacher Marktplatz eröffnet. Über 200 Schülerinnen und Schüler engagierten sich wieder ehrenamtlich einen ganzen Tag lang in unterschiedlichen Einrichtungen. [mehr]


Diako bewegt sich zur Gesundheitswoche

Die Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach mit ihrer Unternehmensgruppe Diako Westthüringen hat die erste betriebliche Gesundheitswoche organisiert. Sie findet unter dem Motto: „Diako bewegt sich“ in der ersten Juniwoche statt. Start ist am Dienstag, den 2. Juni 2015, im Seniorenzentrum Bad Salzungen, Erzberger Allee 18.  [mehr]


Kindertag in Nikolaikrippe

Anlässlich des Kindertages war am 1. Juni 2015 ein mobiler Streichelzoo in der Nikolaikrippe zu Besuch. Die Kinder freundeten sich mit Zwergschafen, Minischweinen, Kaninchen, Meerschweinchen, Tauben, einer Ente mit Jungtieren sowie einer Henne mit 30 kleinen Küken an.


Jordanische Delegation in Eisenacher Werkstatt

Hoher Besuch in der Eisenacher Werkstatt der Diako. Zu Gast ist Dr. Amal Nahhas. Sie ist die Chefsekretärin des Prinzen Mired Ka'ad Zeid Al-Hussein, der sich im Ministerium um die gesamte Behindertenarbeit in Jordanien kümmert. Besichtigungstermin ist der 22. Mai 2015, um 10:00 Uhr, in der Eisenacher Werkstatt. [mehr]


Toller Firmenlauf in Jena

80 Läuferinnen und Läufer sind am 20. Mai 2015 zum Firmenlauf in Jena gestartet. Unter ihnen auch 30 von der Diako Westthüringen. Bei kühlen Temperaturen kamen alle ans Ziel. Zum Glück hatte es nur vor dem Start geregnet. Mit ihren leuchtend lila T-Shirts sind die Mitarbeitenden unter den 2000 Lauffreudigen richtig aufgefallen. Mitgereiste Fans erhielten den Preis für die beste Zuschauergruppe. 


Ansturm zu Himmelfahrt auf dem Hörselberg

Gelungenes Fest am Himmelfahrtstag auf dem Großen Hörselberg. Bei bestem Wetter war der Zustrom der Besucherinnen und Besucher wie gewohnt groß. In entspannter Atmosphäre mit vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern konnten wir diesen Tag feiern. Ein großes Dankeschön an alle, die mit zugepackt haben. 


Kochen macht Schule

Schülerinnen und Schüler der evangelischen Grundschule Eisenach haben Anfang Mai den Kochlöffel mit Marco Ripeci und Dr. Peter Wendt geschwungen. Auf dem Plan standen Nudeln in verschiedenen Farben und hausgemachte Tomatensoße mit frischen Kräutern. Die sechs- bis zehnjährigen Kinder und auch die beiden Helfer waren schnell mit einer weißen Kochmütze versehen. Erst hieß es, Hände gründlich gewaschen, bevor der selbst gemachte Nudelteig zu meterlangen Spaghetti verarbeitet wurde. [mehr


Weitere Sponsorensuche für Kletterlandschaft

Das Team der Diako-Nikolaigruppe bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern. Eltern, Eisenacher Geschäfte und Unternehmen hatten 1.500 Preise gesponsert, die beim Jahresfest am Samstag verlost wurden. Darunter Luftballons, Bücher, Spielsachen und Gutscheine. Mit den 750 Euro kann der erste Teil der Kletterlandschaft angeschafft werden. [mehr]


Tolles Jahresfest

Das Wetter hat gehalten! Zum Jahresfest der Diako gab es zwischen Sonnenschein nur ein paar Tropfen. Viele der Mitarbeitenden und Beschäftigten waren gekommen. Auch aus der Ferne wie beispielsweise aus Bad Langensalza. Es wurden die Jubiläen von vier Diakonissen und Schwestern gefeiert. Und zwischendurch bekamen die Autisten in der Friedensstraße ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Jahresfest. Mehr Fotos: Facebook.


Herzliche Einladung zum Jahresfest

Samstag, 9. Mai, 11:00 bis 18:00 Uhr - für alle Klienten und Mitarbeitenden mit ihren Angehörigen und Gästen - mit Festgottesdienst und buntem Programm mit kleinen Theatereinlagen, Musik, Tanz und Gesang. Es gibt Vielerlei zum Mitmachen und Mitnehmen, Süßes und Herzhaftes zum Genießen, Angebote für Kinder, Gauklerei sowie Zeit für Gespräche und Begegnungen.


Singlehäuser für Senioren

In Seebach im Wartburgkreis werden zehn barrierefreie Singlehäuser für ältere Menschen entstehen, die trotz höheren Alters und möglicherweise anstehender Pflegebedürftigkeit ein eigenes Heim bewohnen wollen. Spatenstich ist am Mittwoch, den 13. Mai 2015, um 14:00 Uhr, in Seebach, Am Petersberg (B88). Insgesamt werden für den Bau der zehn Häuser eine Million Euro investiert. [mehr]


Baustart für neue Wohnungen

Die Diako Unternehmensgruppe baut in Bad Langensalza für 62.000 Euro vier Wohnungen für Menschen mit Beeinträchtigungen um. Baustart ist am Montag, den 4. Mai 2015, in der Thamsbrücker Landstraße 15. Die Wohnungen sollen den Mietern ein eigenständiges Leben ermöglichen. Dabei werden sie durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Ambulant Betreuten Wohnen der Diako unterstützt. [mehr]


Hallen-Fußball-Schuhe für Flüchtingskinder gesucht

Das Kinder- und Jugendzentrum Nordlicht bittet um neue oder gebrauchte Hallenturnschuhe ab der Größe 42. Das Nordlicht bietet im Rahmen der Offenen Arbeit wöchentlich in der Turnhalle am Nordplatz eine Fußballzeit für Jugendliche an. In der letzten Zeit sind immer mehr Jugendliche aus anderen Ländern dazu gekommen, deren Eltern in Deutschland Zuflucht gesucht haben. [mehr]


Stifterin-Gemälde wird restauriert

Das Ölgemälde der Stifterin Anna von Eichel wird derzeit restauriert. Es war stark deformiert, verschmutzt und zum Teil verrußt. In der Werkstatt der Eisenacher Restauratorin Lydia Schindler werden diese Schäden nun behoben.  Das Gemälde hängt normalerweise im Treppenaufgang des Mutterhauses. [mehr]


Neuer Förderbereich in Frankenroda

Neben Bad Langensalza, Stockhausen und Eisenach eröffnet die Diako jetzt einen weiteren Förderbereich am Standort Frankenroda - und zwar am Donnerstag, den 16. April 2015, um 13:00 Uhr. Der Förderbereich bietet Menschen mit Schwerstmehrfachbehinderung die Möglichkeit, den Alltag zu erleben und Gemeinschaft zu erfahren. [mehr]


Vorbereitung auf MPU im April

Die Suchtberatungsstelle Kompass startet erneut eine Seminarreihe zur Vorbereitung auf die medizinisch-psychologische Untersuchung. Im Vorfeld gibt es eine Informationsveranstaltung und zwar am Mittwoch, den 15. April 2015, in der Suchtberatungsstelle in Eisenach. Angesprochen sind Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer, die nach Alkohol am Steuer ihren Führerschein abgeben mussten. [mehr]


Herzliches Wiedersehen in Köln

Im Rahmen des Projektes „Bilder in unseren Köpfen“ fuhren 14 Jugendliche aus Eisenach vom 8. bis 12. April mit dem Kinder- und Jugendzentrum Nordlicht nach Köln, um sich dort gemeinsam mit Jugendlichen aus dem Don Bosco Haus in Mühlheim mit dem Thema Rechtsextremismus auseinanderzusetzen. [mehr]


Emotionale Bildung im Kleinkindalter

Kinderkritzeleien sind kein Kinderkram sondern wichtig für die emotionale Entwicklung von Kindern. Warum das so ist, erzählt der 85-jährige Autor und frühere Kunsterzieher Ingo Heilemann aus Marksuhl. Er ist am Donnerstag, den 9. April 2015, von 15:00 bis 16:30 Uhr, zu Gast im Diako-Beratungszentrum. Der Vortrag ist für Eltern von Kleinkindern gedacht. Es geht dabei um das rhythmisch strukturhafte Zeichnen und Malen. [mehr]


Kein Mietvertrag für Menschen mit Behinderung

Die Außenwohngemeinschaft in der Mauergasse 15, in Bad Langensalza feiert am Mittwoch, den 1. April 2015, ihr zehnjähriges Bestehen. Sie wurde vor zehn Jahren nach einer umfangreichen Sanierung bezogen. Das Haus wurde vom Diako Diakonie-Verbund Eisenach, Fachbereich Wohnen, angemietet. Es liegt in unmittelbarer Nähe zum Stadt-zentrum, so dass die Klienten die Geschäfte, Ärzte, das Kino usw. gut zu Fuß erreichen können. [mehr]


Sportler starten in den Frühling

Das Diako Sportteam richtet zum zweiten Mal ein Hallen-Boccia Turnier in Eisenach aus. Damit beginnt am Sonntag, den 29. März 2015, in der Turnhalle der Oststadtschule Eisenach, nach der erfolgreichen Wintersaison eine ereignisreiche Zeit. Boccia ist eine Sportart, die sich besonders für körperlich stark eingeschränkte Personen eignet.   [mehr]


OP-Team im Johannes-Falk-Heim

In herzlicher Runde wurden Chefarzt Dr. Jürgen Eiche, OP-Leiterin Sabine Schnell sowie die Leiterin für Kommunikation Isa Berndt am 17.03.15 im Johannes-Falk-Heim begrüßt. Grund des Besuchs war die Vorstellung des transportablen Wickeltisches, welcher vom Spendengeld des OP-Teams des St. Georg Klinikums (Scheckübergabe am 21.01.2015) im Johannes-Falk-Heim angeschafft werden konnte. [mehr]


Bester Speiseplan für Eisenachs Kinder

Die Diako Kompass Eisenach startet das Projekt „DIAKO – auf dem Weg zum besten Speiseplan in Eisenach für Kitas und Schulen“. Dazu sind am Donnerstag Mittag Elternvertreter, Einrichtungsleiterinnen, Lehrkräfte und Erzieherinnen von verschiedenen Schulen und Kindertagesstätten eingeladen. Damit soll ein Prozess eingeleitet werden, um die Speisepläne den Bedürfnissen der Kinder noch stärker anzupassen. [mehr]


Tag der offenen Tür in Eisenacher Werkstatt

Industriemontage, CNC- Auftragsarbeiten, Bikel-Service, Druckartikel, Reinigungs-Service, Verpackung, aber auch neckische Geschenkideen und Kunstartikel – die Angebote der Eisenacher Werkstatt sind vielfältig. Wer einen Blick hinter die Türen der Werkstatt wagen will, ist zum Tag der offenen Tür herzlich eingeladen - am Donnerstag, den 19. März, von 13:00 bis 18:00 Uhr. Mit Fahrrad-Aktionstag und tollen Rabatten ab 10:00 Uhr.  [mehr]


Naturheilkunde bei Kinderkrankheiten

Im Elterncafé ist Juliane Jähnichen von der Apotheke „Alte Spinnerei“ zu Gast und zwar am Montag, den 16. März 2015, von 15:00 bis 16:00 Uhr, im Nachbarschaftszentrum Eisenach, Goethestraße 10. Die Apothekerin gibt Tipps und Ratschläge zur naturheilkundlichen Behandlung von Kinderkrankheiten. Es entsteht ein Unkostenbeitrag von ca. fünf Euro. Bitte anmelden: Telefon: 03691/ 260-340 oder Mail: beratung@diako-thueringen.de.


Freizeittreff unterstützt Frau Sunna

Der Freizeittreff hat beim Sommergewinn auch dieses Jahr wieder alles gegeben, um Frau Sunna im Kampf gegen den Winter zu unterstützen. 25 gut gelaunte und total motivierte Blumenwecker liefen beim großen Festumzug mit. 

 


Geldsegen für Kitas

Die Stiftung Senfkorn übergibt an drei Kindertagesstätten der Diako eine Geldsumme von ca. 5500 Euro. Das Geld wird am 13. März 2015, um 10:30 Uhr, im Mutterhaus Eisenach übergeben. Die Ökumenische Kindertagesstätte in Dermbach erhält die stattliche Summe von 3500 Euro. Die Kindertagesstätte hat solchen Zulauf, dass sie aus allen Nähten platzt. Ein Anbau ist aber frühestens in drei Jahren realisierbar. [mehr]


Sommergewinn im Wartburgblick

Das Altenpflegeheim „Haus Wartburgblick“ bereitet sich auf das größte Frühlingsfest Deutschlands vor und stimmt am 11. März die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Gäste des Hauses auf den Sommergewinn ein. Die ehemalige Frau Sunna und jetzige Hermine erzählt vom Sommergewinn, über den Ursprung, die Symbole und vieles mehr. Highlight wird das Streitgespräch sein, das live im Haus aufgeführt wird. [mehr]


Suchtprävention in der Mutterhaus-Kapelle

In Eisenach wird die Arbeit mit dem Mitmachparcour „Durchblick“ zu den Themen Alkohol und Tabak am Montag, den 2. März, durch das Team der Suchtberatung in der Mutterhaus-Kapelle eröffnet. Mit dabei sind 341 Schülerinnen und Schüler der achten Klassen aus insgesamt acht verschiedenen Schulen in Eisenach. Sie werden sich am Montag und Dienstag bis zum Mittag in unterschiedlichen Formen mit dem Parcour beschäftigen. [mehr]


Auf zu Special Olympics Deutschland

Die Aufregung ist groß. Geht es doch vom 2. bis 5. März zu den Special Olympics Deutschland nach Inzell. 11 Athleten und 2 Athletinnen des Diakonie-Verbundes Eisenach sitzen mit im Bus. Mike Baginski, Dirk Kömmling, Michael Schuchardt, Ilka Schneider, Anja Schoner, Patrick Bach, Markus Kleindt, Jens Uwe Skibitzki, Rene Kehr, Jens Walther, Daniel Poser, Oliver Jänicke und Steffen Höhn gehen im Ski Langlauf an den Start. [mehr]


Sich Stärken, um Kraft weitergeben zu können

„Ermutigung" ist das Thema der diesjährigen Klausur der Diako Fachgruppe Geistliches Leben am letzten Februarwochenende in Winterstein.  „Wir brauchen selber immer wieder Ermutigung, Stärkung und Nahrung für die Seele“, sagt die Oberin der Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach Gabriele Phieler. „Dann können wir den Anderen unsere Unterstützung weitergeben.“ Zur Fachgruppe der Diako gehören ca. 30 Personen. [mehr]


Streifzug durch Museumslandschaft

Die Hausleitung des Altenpflegeheimes „Haus Wartburgblick“ bedankt sich bei Prof. Dr. Dorothea Hegele für ihren interessanten Vortrag. Am 23. Februar 2015 berichtete die Sozialdezernentin der Stadt Eisenach über die Reuter Wagner Villa und über verschiedene aktuelle Veranstaltungen in Eisenach. [mehr]


Palliativnetzwerk jetzt auch in Bad Salzungen

Das Team der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV) ist jetzt offiziell in das Seniorenzentrum Martin Luther in Bad Salzungen eingezogen. Schwester Silke Krug bezog hier ihr neues Büro. Sie hat das Netzwerk für den Raum Bad Salzungen und den Wartburgkreis aufgebaut. Künftig trägt sie die Verantwortung. [mehr]


Eisenacher bei HÄpPi STaMPs

Zwei Künstlerinnen und drei Künstler der Kunstwerkstatt Eisenach für Menschen mit Behinderungen beteiligen sich am Kunstwettbewerb HÄpPi STaMPs. Dabei geht es um eine neue Stempelgrafik. Gestaltet werden sollen Stempelmotive in zwei verschiedenen Größen zu den Themen „Weihnachten“, „lustige Figuren“ und „Blumen“. Das Besondere: Die aus dem Wettbewerb ausgewählten Motive werden dann als Stempelserie produziert. [mehr]


Ab jetzt Pflegeberatung in Eisenach

Die Freiwilligenagentur bietet ab Februar jeden Monat eine Pflegebegleiter-Sprechstunde an. Sie wird jeden dritten Dienstag im Monat abgehalten. Nächster Termin ist Dienstag, 17. Februar 2015, von 10:00 bis 12:00 Uhr im Nachbarschaftstreff, Goethestraße 10A. Das Angebot richtet sich an pflegende Angehörige. Die Beratung wird ehrenamtlich von einer Pflegebegleiterin bzw. dem Pflegebegleiter angeboten. [mehr]


Fasching in der Oase

Am Freitag vor Aschermittwoch fand in der CAFEOASE die große Faschingsparty des FREIZEITTREFF statt. Cowboys und Indianer, Clowns und Schlümpfe, Hexen und Mäuse, Sträflinge und Polizisten, Piraten, ja sogar ein Storch - alle waren gekommen, um bei Musik und Tanz fröhlich und ausgelassen zu feiern. [mehr]


Bildungsreise nach Berlin

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Christian Hirte aus dem Wahlkreis Eisenach-Wartburgkreis und Unstrut-Hainich war eine Gruppe von 47 Personen aus diesen Landkreisen in Berlin zu einer politischen Bildungsreise unterwegs, darunter auch 14 Beschäftigte und 2 Betreuer aus der Hörselbergwerkstatt. [mehr]


Reise durch die Thüringer Sagenwelt

Die Bewohnerinnen, Bewohner und die Heimleitung des Altenpflegeheimes „Haus Wartburgblick“ in Eisenach bedanken sich herzlich bei der Referentin Petra Macholdt für einen interessanten und harmonischen Nachmittag. Sie hatte am 12. Februar 2015 sie und Gäste von außerhalb des Hauses auf eine Reise in die Thüringer Sagenwelt mitgenommen. [mehr]


Spannender Vortrag in Bad Salzungen

Einen fruchtbaren Austausch zwischen Theorie und Praxis hat es im Seniorenzentrum „Martin Luther“ in Bad Salzungen gegeben. Am 6. Februar war die Verbraucherzentrale zu Gast, um zum Thema Wohn- und Wohnbetreuungsvertragsgesetz zu sprechen. Am Rednerpult stand der Rechtsanwalt Herr Kirchner. Anschließend wurde über die Praxis diskutiert. [mehr]


Vorlesestunde in Creuzburg

Zwei Mal im Monat ist in der Diako Hausgemeinschaft „Zur Heiligen Elisabeth“ Vorlesestunde. Zu Gast ist Viola Straube. Sie kommt das nächste Mal zum Vorlesen sm Freitag, den 13. Februar 2015. Seit September kommt Viola Straube ehrenamtlich und liest einigen Senioren Kurzgeschichten und Gedichte vor. „Mit den Geschichten möchte ich den älteren Menschen eine Freude machen.“ [mehr]


Erstmals Nagelkreuzgebet in Eisenach

Die Diakonissenmutterhaus-Stiftung lädt zum ersten Nagelkreuz-Gebet von Coventry ein – am Freitag, 13. Februar, 17:00 Uhr, in den Vorraum der Nikolaikirche Eisenach am Karlsplatz. Künftig soll es an jedem zweiten Freitag im Monat stattfinden.  Bei dem Treffen geht es um einen kurzen Austausch und ein Gebet, das die internationale Nagelkreuzgemeinschaft miteinander verbindet. [mehr]


Virtuelle Reise im Wartburgblick

Im Altenpflegeheim „Haus Wartburgblick“ hat am 4. Februar 2015 ein virtueller Stadtrundgang stattgefunden. Herzlich eingeladen waren neben den Bewohnerinnen und Bewohner auch Interessierte außerhalb des Hauses. Dr. Reinhold Brunner nahm die zahlreichen Gäste seines Vortrages mit auf eine Reise durch die Eisenacher Innenstadt. [mehr]


Hundebesuch in der Münze

Die Diako-Kindertagesstätte „Münze“ in Eisenach wird jetzt regelmäßig von der Labradorhündin Mara besucht. Sie ist eine ausgebildete Therapiehündin. In der Interaktion mit dem Hund lernen die Kinder sich durch Berührung, Blickkontakt, Körperhaltung und Körperbewegung auszudrücken. Die Kommandoarbeit mit dem Hund fördert ein selbstsicheres Auftreten. [mehr]


Honig im Kopf

Die Geschichte des jungen Mädchens „Tilda“ und die Liebe zu ihrem an Alzheimer erkrankten „Amandus“, war am 2. Februar 2015 für 30 Betreuungs- und Pflegekräfte der Wilhelm Augusta Soziale Dienste aus Schleusingen einen Kinobesuch wert. Unter dem Motto „Fortbildung mal anders“ trafen sich die Kolleginnen und Kollegen zur Filmvorführung in einem Suhler Lichtspielhaus. [mehr]


Auf zum Diakonie-Fasching in Meiningen

Die Kreisdiakoniestelle Meiningen lädt am Samstag, 7. Februar 2014, von 14:30 bis 17:00 Uhr, in die Kirche Hl. Kreuz Meiningen, Leipziger Straße 90, zum Diakonie-Fasching ein. Dabei sorgt die Meininger Karnevalsgesellschaft für närrische Stimmung. Eingeladen sind neben Menschen mit Behinderungen, ihren Angehörigen und Helferinnen bzw. Helfern, auch alle Menschen, die sich mit der Diakonie verbunden fühlen. 


Diako im Schnee

14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diako Westthüringen tummelten sich in dieser Woche auf dem Oberhofer Fallbachhang. Eingeladen hatte die Geschäftsführung zum Betriebsausflug „Diako on snow“. Dazu gabs für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer beste Schneebedingungen und das schönste Winterwetter. [mehr]


Japanischer Kunstpreis geht nach Eisenach

Andreas Fink aus Eisenach hat bei der Internationalen Kunstausstellung für Menschen mit Behinderung in Japan den 2. Platz belegt. Er wurde im Rahmen des 14. Landesweiten Kulturfestivals für Menschen mit Behinderung in Tottori vergeben. In der Kategorie "Bildende Kunst" erhielt er eine Silbermedaille. Der 41-Jährige lebt nach dem Motto: „Eigentlich komme ich gut durchs Leben.“ [mehr]


Beschäftigte der Hörselbergwerkstatt im Bundestag

Große Vorfreude bei 14 Beschäftigen der Diako-Hörselbergwerkstatt. Sie sind für drei Tage in der ersten Februarwoche zu einer Bildungsfahrt nach Berlin eingeladen und werden dafür von zwei Diako-Mitarbeitern begleitet. In Berlin werden sie vom Bundestagsabgeordneten Christian Hirte empfangen. Ab 12.00 Uhr beginnt ein dreitägiges straffes Programm mit Gesprächen, Stadtrundfahrten, Besuchen im Bundestag und in Gedenkstätten. [mehr]


Jetzt für Elternkurs anmelden!

Das Beratungszentrum Eisenach nimmt Anmeldungen für den nächsten Elternkurs entgegen. Er richtet sich an Mütter und Väter von Kleinkindern. Die erste Begegnung findet am Freitag, den 13. Februar 2015, von 9:30 bis 11:30 Uhr, im Nachbarschaftszentrum Eisenach, in der Goethestraße 10, statt. Der Elternkurs ist für die Teilnehmenden kostenlos. [mehr]


Närrische Zeit in der Heiligen Elisabeth

In der Diako Hausgemeinschaft „Zur Heiligen Elisabeth“ hält die närrische Zeit mit Kindern aus dem Creuzburger Kindergarten Einzug. Alt und Jung treffen sich, um miteinander Faschingsbasteleien anzufertigen und zwar am Mittwoch, den 4. Februar 2015, von 9:30Uhr bis 11:00 Uhr in der Hausgemeinschaft in Creuzburg. [mehr]


Engelchor zum Verkauf

Die letzten Weihnachtskarten der Diako mit dem wunderbaren Engelchor brachten viel Freude und die eine oder andere Nachfrage nach dem Original des Engelbildes. Das Original gibt es nicht mehr, aber einen Nachdruck auf hochwertigem Papier. Sieben Exemplare können für jeweils 25 Euro in der Kunstwerkstatt oder im Diako-Laden gekauft werden. [mehr]


Gold und Silber für Olympioniken

Mit mehreren ersten Plätzen sind die Athleten der Diako Westthüringen von den Special Olympics in Oberhof zurückgekehrt. Dabei ging es am 20. Januar um die Langlauf-Disziplin. Im Stadion lagen etwa zehn Zentimeter Neuschnee und einige Fans aus den Werkstätten Thüringens waren extra angereist, um ihre Lieblingssportler anzufeuern. [mehr]


Nikolaikrippe macht den nächsten Schritt

Es ist soweit … der nächste Schritt in Richtung Vollverpflegung ist gemacht! Nach dem Müsli-Frühstück am Dienstag bietet die Nikolaikrippe seit Dezember 2014 ein herzhaftes Bio-Frühstück am Donnerstag an. Das Brot, das Gemüse und verschiedene Aufstriche kaufen die Kinder und Erzieherinnen dazu frisch beim Bio-Bäcker bzw. im Naturkostladen ein.


Spende für Suppenküche

Die Diakonissenschwesternschaft hat der Suppenküche Eisenach 646,11 Euro gespendet. Das Geld stammt aus der Herbstsammlung der Diakonie unter dem Motto "Ich brauche dich", an der sich vier Schwestern beteiligt hatten. Das Geld sollte der diakonischen Sozialarbeit zukommen. Nach dem die Schwestern in den "Lichtblicken" von der Gefährdung der Suppenküche gelesen hatten, entschieden sie sich spontan, die Hälfte der Sammlung der Suppenküche zu spenden. [mehr]


Benefizvortrag für Kinder in Nepal

„Im Angesicht des Mount Everest – Das vergessene Reich Mustang“ – so heißt die Multivisionsshow am Samstag, den 24. Januar, um 15:30 Uhr (Einlass 15:00 Uhr), im Mutterhaus Eisenach. Statt eines Eintrittsgeldes wird eine Spende erbeten. Mit dem Geld wird Kindern in Nepal der Besuch einer Schule ermöglicht. [mehr]


Hörselbergwerkstatt bis Ostern in Containern

Bei Schnee und Regen über den Hof auf Toilette – das finden die 75 Beschäftigten der Diako Hörselbergwerkstatt gerade nicht so lustig. Dazu kommen laute Baugeräusche und eine Menge Staub. Kein Wunder. Immerhin müssen an die 400 Quadratmeter Fläche aufgestemmt werden. „Ursache ist ein Wasserschaden, der auf einen Baumangel zurückzuführen ist“, sagt Jörn Köhler, Fachbereichskoordinator im Fachbereich Arbeit [mehr]


Einladung zum Nikolaikolleg

Vortrag mit Teepause und Gespräch am Dienstag, den 20.1., von 10:00 bis 12:00 Uhr im Mutterhaus zum Thema: "Engel- und Engelgeschichten in Bildern und Texten" - mit Dr. Gerhard Begrich, ehemaliger Direktor des Pastoralkollegs Drübeck. "Es hat eine besondere Bewandtnis mit den Engeln in unserer Zeit: Was tun sie? Zu wem kommen sie? Wie sehen sie aus? Auch wenn in der Bibel von ihnen selten die Rede ist – ohne sie geht es nicht!"


Termine 2015 für pflegende Demenzangehörige

Die Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige von demenzerkrankten Menschen hat die aktuellen Termine herausgegeben. Die Treffen finden immer 16.00 Uhr im St. Georg Klinikum Eisenach, Haus A, Besprechungsraum II statt. Termine 2015: 14. Januar, 11. Februar, 11. März, 8. April, 13. Mai, 24. Juni (Sommerfest), 9. September, 14. Oktober, 11. November und 9. Dezember, jeweils 16:00 Uhr im Klinikum. [mehr]


Start zur Winterfreizeit in Sachsen

14 Beschäftigte aus den Werkstätten der Diako Westthüringen in Eisenach und Bad Langensalza fahren für eine Woche zur Winterfreizeit nach Johanngeorgenstadt. Los geht’s am Sonntag, den 11. Januar 2015, von der Eisenacher Werkstatt in der Altstadtstraße 28. Auf dem Programm stehen neben Langlauftraining für die Special Olympics auch Schneewanderungen, Schneemannbauen und Schneeballschlacht. [mehr]


SAPV jetzt auch im Landkreis Schmalkalden-Meiningen

Im Landkreis Schmalkalden-Meiningen können schwerkranke Menschen ab sofort gut begleitet bis zum Ende ihres Lebens in ihrer Familie bleiben. Um diese „Spezialisierte ambulante Palliativversorgung“ (SAPV) zu gewährleisten, haben die Diako Seniorenhilfe und die Lebenshilfe im Alter Meiningen einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. [mehr]


Romantisches Weihnachtsblasen auf dem Hörselberg

Die Weihnachtsfeiertage auf dem Hörselberg beschließen: Das hat sich in den umliegenden Gemeinden des Hörselberges zu einer schönen Tradition entwickelt. am Samstag, den 27.12., ist es soweit. Ab 11:00 Uhr hat das Berggasthaus geöffnet. Ab 15:30 Uhr sorgen die „Hörselberg-Musikanten“ aus Laucha mit Posaunen- und Trompetenklängen für romantische Klänge beim Lagerfeuer. 


Straße zum Hörselberggasthaus morgen wieder frei

Die Straße von Hastrungsfeld hinauf zum Hörselberghaus ist ab morgen (Freitag, den 19. Dezember) wieder frei. Die letzten gefällten Bäume werden heute noch abtransportiert, teilte Dr. Peter Wendt, Geschäftsführer der Diako Service mit, der damit auch zuständig für das Hörselberghaus ist. Das Forstamt habe bis zum Beginn der Winterpause am 6.Januar freie Fahrt zugesichert. [mehr]


Kasseler Schwestern im Mutterhaus Eisenach

Anfang Dezember hat eine kleine Delegation von Schwestern aus dem Kurhessischen Diakonissenhaus Kassel die Ev.-Luth. Diakonissenhaus-Stiftung in Eisenach besucht. Schwester Ursula und Schwester Ilse brachten ein besonderes Geschenk mit: Einen seidenbestickten Wandteppich. [mehr]


Advent bei Zitherklängen

Kurzentschlossene dürfen sich auf eine besinnliche Zeit auf dem Hörselberg freuen. So lädt das Team vom Berggasthaus am Mittwoch Nachmittag, den 17. Dezember, zu vorweihnachtlicher Stimmung bei Zitherklängen und kulinarischen Genüssen ein. Das vorweihnachtliche Unterhaltungsprogramm ist genau das Richtige für Menschen, die ein bisschen vom Vorweihnachtsstress abschalten möchten. [mehr]


Überraschung für Dermbacher Kinder

Zum ersten Mal hat sich die Gemeinde Dermbach in diesem  Jahr an der großen Fanta Spielplatz-Initiative beteiligt. Über 500 Spielplätze gingen bundesweit an den Start. Unter ihnen auch der Dermbacher Spielplatz in der Steinstraße – mit Erfolg. Ein stolzer 32. Platz bescherte der Gemeinde letztendlich ein tolle neue  Hängeschaukel. [mehr]


Diako on snow

Auch 2015 lädt die Diako-Geschäftsführung alle Kolleginnen und Kollegen ein, einen Tag gemeinsam im Schnee zu verbringen. Am Dienstag den 27. Januar fährt ein Bus vom Mutterhaus aus nach Oberhof. Möglich ist Alpinskifahren, Snowboarden oder Langlauf. Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen.  [mehr]


Weihnachten nicht allein

Wer Heiligabend nicht allein sein möchte, ist von 18:00 bis ca. 21:30 Uhr in das Mutterhaus eingeladen, um den Abend gemütlich miteinander zu verbringen. Es wird um Anmeldung gebeten. Wer abgeholt werden muss, sollte dies im Vorfeld mitteilen, damit ein Fahrdienst organisiert werden kann. Kontakt: Frau Brackenhoff: Telefon 03691 260-239.


Kunstkalender zugunsten der Rumänienhilfe

Der Kunstkalender 2015 vom Freundeskreis Johannes Falk Rumänien ist soeben erschienen. Der Erlös wird abzüglich der Druckkosten komplett für die Rumänien-Hilfe gespendet Auf dem Kalender sind Bilder zu sehen, die Beschäftigte der Unstrut-Hainich-Werkstätten innerhalb der Kunstwerkstatt gemalt haben. [mehr]


Wahl im Freizeittreff

Der Freizeittreff hat einen neuen Freizeitrat. 48 Besucherinnen und Besucher beteiligten sich an der Wahl. Am Freitag, dem 05.12.14, wurden bei der vierzehntägig stattfindenden Disco die Wahlergebnisse bekannt gegeben. Silke Wisniewski, Markus Kleindt, Frank Hauer, Ilka Schneider, Roberto Wächtler, Andrea Hübschmann und Elias Thalau sind die neugewählten Freizeitratmitglieder.


Ausstellungseröffnung in Weberstedt

Künstlerische und handwerkliche Arbeiten aus der Kreativwerkstatt der Unstrut-Hainich-Werkstätten werden bis März im Landhotel Schloss Goldacker in Weberstedt gezeigt. Die Ausstellung wird am Samstag, den 29. November 2014, um 15:00 Uhr, eröffnet. Gezeigt werden unter anderem auch Bilder für einen Benefiz-Kalender der Rumänienhilfe. 


Sportlerball mit Rückblick auf Saison

Das Sportteam beendet die Saison am Donnerstag, den 27. November, ab 17:00 Uhr,  mit einem großen Sportlerball in der Kapelle vom Mutterhaus. Erwartet werden 80 Gäste. Es wird gemeinsam an die sportlichen Höhepunkte erinnert, um die Erfolge gebührend mit Essen, Trinken und Musik zu feiern. Das Sportteam um Kathrin Wilhelm und Thomas Kitter begleitet und trainiert die Sportlerinnen und Sportler.


Einladung zur Kindersingewoche im Hainich

Wann begegnen sich Kinder mit und ohne Behinderung, aus verschiedenen Schulen, wie zum Beispiel Förderschulen und Gymnasien, und haben gemeinsam Spaß? Das ist möglich in den Osterferien vom 6. bis 11. April im Urwald-Life-Camp Harsberg. Zusammen mit dem Musiker Boris Schmittmann wird das Musical "Samuel" von Markus Heusser einstudiert.  mehr



Sinnvolles Spielzeug selbstgemacht

Die Schwangerenberaterinnen vom Diako-Beratungszentrum und Susanne Lorenz, Pekip-Gruppenleiterin in Eisenach, laden zu einem Bastelnachmittag ein, an dem kindgerechtes und sinnvolles Spielzeug angefertigt werden kann. Termin ist Montag, 1. Dezember 2014, von 15:00 bis 16:00 Uhr, im Nachbarschaftszentrum der SWG Eisenach, Goethestraße 10. Es wird um Anmeldungen gebeten. [mehr]


Leitungsklausur in Speyer

Die Weiterentwicklung des geistlichen Profils und die damit zusammenhängenden internen Fort- und Weiterbildungsangebote waren Thema der Leitungsklausur. Sie fand in sehr kollegialer, geschwisterlicher und gastfreundlicher Atmosphäre im Diakonissenmutterhaus Speyer statt. [mehr]


Vorweihnachtlicher Verkauf

Rechtzeitig vor Weihnachten können alle Interessierten in der Kunstwerkstatt Eisenach ausgewählte Originale von Künstlerinnen und Künstlern zu Sonderpreisen kaufen. Beginn ist Donnerstag, der 13. November 2014, von 13:00 bis 18:00 Uhr in der Kunstwerkstatt Eisenach, Altstadtstraße 28. Neben Bildern gibt es auch Keramik, Gefilztes, Kerzen und dazu Kaffee und Kuchen. [mehr]


Einmal Essen macht zweimal satt

Etwas Gutes tun und den regionalen Nothilfefonds unterstützen – das ist möglich am  Dienstag, den 4. November 2014, von 14:30 bis 17:00 Uhr, in der Stadtkirche Meiningen. Der Meininger Bürgermeister Fabian Giesder schenkt für drei Euro eine wohlschmeckende und nahrhafte Suppe aus. 1,50 Euro vom Verkaufspreis geht als Spende zu gleichen Teilen an die Meininger Tafel und den Regionalen Nothilfefonds. [mehr]


Diako übernimmt Pflegeheim in Schleusingen

Die Diako Westthüringen ist seit 1. Oktober 2014 mit 51 Prozent an der Wilhelm Augusta Soziale Dienste gGmbH (WASD) beteiligt. Der Wilhelm Augusta Stift Schleusingen hält 49 Prozent. Damit ist die neue WASD der Diako Unternehmensgruppe zugeordnet. Die WASD betreibt in Schleusingen ein Alten- und Pflegeheim mit 140 Betten und betreut in einer Wohnanlage 24 Wohnungen. In der neuen Gesellschaft sind rund 120 Mitarbeitende beschäftigt.


Anmeldungen für Pflegekurs in Eisenach

In Eisenach beginnt ein neuer Pflegekurs für pflegende Angehörige in Eisenach und zwar am Donnerstag, den 30. Oktober 2014, im „Haus Wartburgblick“. Der Pflegekurs erstreckt sich über neun Treffen am Dienstag und Donnerstag bis zum 2. Dezember. Er richtet sich an pflegende Angehörige. Interessierte sollten sich baldmöglichst anmelden. Telefon 03691/ 745 22 07 [mehr]


Informationen zur Rauchfrei und MPU

Vor dem nächsten Rauchfrei-Kurs lädt die Diako-Suchtberatungsstelle Eisenach zu einer Informationsveranstaltung ein - am Montag, den 20. Oktober, um 16:00 Uhr, in die Friedensstraße 10.  Eine Stunde später startet eine weitere Informationsveranstaltung. Sie bezieht sich auf einen Kurs zur Vorbereitung auf die medizinisch-psychologische Untersuchung. Das Angebot richtet sich an Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer, die nach Alkohol und/oder Drogen am Steuer ihren Führerschein abgeben mussten. [mehr]


Pflegekurs Bad Salzungen

Die Ökumenische Sozialstation und die AOK plus starten am Donnerstag, den 2. Oktober, von 18:00 bis 19:30 Uhr, einen Pflegekurs für pflegende Angehörige, in Bad Salzungen, Erzberger Allee 18, an. Interessierte sollten sich baldmöglichst anmelden. Telefon 03695/ 685 51 61. Der Pflegekurs erstreckt sich über zehn Treffen bis zum 4. Dezember. Es geht darum, wie pflegende Angehörige sich körperlich und seelisch entlasten können. [mehr]


Interkulturelles Ernte-Dank-Fest

Im Interkulturellen Garten wird am Sonntag, den 21. September 2014, von 15:00 bis etwa 17:00 Uhr, im Interkulturellen Garten in Eisenach, Mosewaldstraße 12, Ernte-Dank-Fest gefeiert. Eingeladen sind alle, die Lust haben miteinander zu feiern. Nach einer Andacht gibt es Kaffee und Kuchen. Es spielt die Gruppe „Spätlese“ aus Mihla. [mehr]


5. Familienwandertag im Förderzentrum

Am Sonnabend, den 20. September 2014, um 10:00 Uhr, treffen sich Lehr- und Betreuungskräfte, Eltern, Kinder und Jugendliche  am Prinzenteich in Eisenach, um für ein paar Stunden entspannt außerhalb der Schule zusammen zu sein. „Es ist eine gute Möglichkeit, sich näher kennenzulernen“, sagt Schulleiterin Uta Kania. [mehr


Stiftung besucht Beratungszentrum

Viele Kinder, Schwangere und Familien in Not sind in den letzten Jahren über die Schwangerenberatungsstelle Eisenach durch die Stiftung HandinHand unterstützt worden. So wurde allein 2013 die Summe von 72.500 Euro durch die Stiftung in Eisenach und dem Wartburgkreis vergeben. [mehr]


Wanderfreizeit in Warnemünde

Große Vorfreude bei 15 Beschäftigten aus den Werkstätten des Diako Diakonie-Verbundes Eisenach: Sie fahren eine Woche vom 7. bis zum 13. September zu einer Wanderfreizeit an die Ostsee. Die Frauen und Männer sind in den Werkstätten der Diako beschäftigt. Manche wohnen zu Hause, einige leben auch in einem der Diako-Wohnheime oder einer Außenwohngruppe. [mehr]


09/04/14

Lob für Seniorenzentrum Seebach

Karl-Josef Laumann, Staatssekretär und Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege, hat das Wohn- und Betreuungszentrum in Seebach besucht. Gemeinsam mit Gustav Bergemann, Verwaltungsratsmitglied der Ev.-Luth. Diakonissenhaus-Stiftung und Marcus Malsch, Kandidat für den Landtag (CDU), informierten sie sich über das neue Konzept der Einrichtung. Im Gespräch lobte Karl-Josef Laumann das Konzept der Einrichtung und berichtete über die weiteren Schritte im Bereich der Pflege, die von der Bundesregierung derzeit angedacht.


09/02/14

Neue Wirtin auf dem Hörselberg

Das Berggasthaus „Großer Hörselberg“ hat eine neue Wirtin.  Petra Scheidler kommt aus Hastrungsfeld und träumt schon seit 20 Jahren davon, Bier auf dem Berggasthaus auszuschenken. Das es schon Anfang der 90er Jahre nichts geworden ist, lag daran, dass sie sich in der Zeit noch intensiv um ihre drei Kinder kümmern wollte. [mehr]


09/05/14

Anmeldungen für Elternkurs

Für Mütter und Väter von Kleinkindern beginnt am Freitag, den 5. September, von 9:30 bis 12:00 Uhr ein neuer Elternkurs in der Beratungsstelle Eisenach. Anmeldungen werden jetzt entgegengenommen. Der Elternkurs ist für die Teilnehmenden kostenlos. [mehr]


08/22/14

Neues Graffiti für Nordlicht

Im Rahmen des Projektes "Bilder in den Köpfen" haben acht Jugendliche aus dem Diako Kinder- und Jugendzentrum „Nordlicht“ gemeinsam mit dem Künstler Kai Siegel aus Erfurt in drei Tagen  eine Wand gestaltet. Die Jugendlichen entwickelten selbst ein Konzept, was ihnen in Verbindung zwischen ihrer Umwelt und dem Nordlicht wichtig ist. [mehr]


08/20/14

Zuckertütenfest der Frühförderstelle

Für 16 Kinder, die durch die Heilpädagogische Frühförderstelle der Diako Kinder- und Jugendhilfe gefördert werden, beginnt am 1. September ein neuer Lebensabschnitt. Das wird am Mittwoch, den 20. August 2014, mit einem Zuckertütenfest gefeiert. Geplant ist ein buntes Nachmittagsprogramm mit Spielen, Stockbrot backen und Verabschiedung mit Zuckertüten. [mehr]


08/11/14

Wartburgrallye in der VIP-Lounge

Große Freude bei Jens Walther und Daniel Schulze. Zur Rallye Wartburg 2014 sponserte das Autohaus Schorr in Eisenach zwei VIP-Tickets des ADAC Opel Rallye Cups 2014 samt Eintritt zur Rallye. Für die beiden 26-Jährigen aus der Diako-Außenwohngruppe Sprungbrett für Menschen mit Behinderungen in Eisenach war das ein ganz besonderes Ereignis, das sie sehr genossen haben. [mehr]


08/11/14

Großes Konzert im Wartburgblick

Am Montag, den 11. August, waren im Altenpflegeheim „Haus Wartburgblick“ die Ensembles der Klosterkirche Guben zu Gast, um für die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses ein Konzert zu geben. In dem aus Chor, Orchester und dem Dirigenten bestehenden Ensemble sind 71 Personen von 7 bis 79 Jahren aktiv.  [mehr]


08/09/14

Segeltörn für Nordlicht-Jugendliche

16 Jugendliche haben die erste Augustwoche auf einem 120 Jahre alten Segelschiff in der Waddenzee, dem niederländischen Teil des Wattenmeeres, verbracht. Bereits am Sonntag angereist, ging der Segeltörn mit dem Zweimaster am Montag vom Hafen in Harlingen (Niederlande) zu den vorgelagerten Inseln ab. [mehr]


08/04/14

Ausbildungsstart in der Küche

In der Diako Küche in der Friedensstraße in Eisenach haben zwei Jugendliche ihre Ausbildung zum Fachpraktiker Küche begonnen. Die dreijährige Ausbildung richtet sich an Menschen mit Lerneinschränkungen und lief bis zum Jahr 2012 unter dem Titel „Beikoch“. Die 18- und 19-Jährigen Männer sind sehr motiviert, sagt Ausbilderin Christine-Sophie Kohnert. [mehr]


08/01/14

1. Geburtstagfeier der Nikolaikrippe

Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn eine Kinderkrippe genauso alt wird wie ihre “Bewohner“. Am 1. August konnten wir gemeinsam mit den Kindern, den Eltern, der Geschäftsführung und der Oberin unseren Geburtstag feiern. Es war ein sehr schönes, gemütliches und buntes Fest auf dem Freigelände unserer Einrichtung. Wir danken allen, die uns beglückwünscht, beschenkt und bedacht haben.


07/22/14

Aktionstag "Ab in den Sommer"

Zu Beginn des Feriensommers sind Kinder- und Jugendliche zu einem gemeinsamen Aktionstag mit vielen Spielen und Attraktionen eingeladen. Veranstalter sind das Förderzentrum Johannes Falk, das Kinder- und Jugendzentrum Nordlicht, die Mosewaldschule und die Hörselschule. [mehr]


07/19/14

Urlaub schenken - Paten für Benefizlauf gesucht

Das Kinder- und Jugendzentrum Nordlicht sucht Paten für den 3. Benefizlauf für die Aktion "Kindern Urlaub schenken" in Erfurt. Bei dem Benefizlauf am Samstag den 19. Juli 2014, um 10:00 Uhr, treten auch Jugendliche aus Eisenach an. Die Paten sollen die Jugendlichen vom Nordlicht durch einen Betrag pro Runde unterstützen. [mehr]


07/16/14

1.280 Euro für Spendenprojekt aus Public Viewing

Die Verantwortlichen des Public Viewing auf dem Großen Hörselberg bedanken sich bei allen an alle fleißigen Helferinnen und Helfern, die ehrenamtlich und mit viel Engagement die gastronomische Betreuung gestaltet haben. Ein Dank geht auch an alle Gäste und Freunde, die durch Stimmung und gute Laune die geselligen Abende der Fußball-WM 2014 bereichert haben. Die Trinkgelder, der Reinerlös vom Endspiel und die Fahrgelder kommen mit 1.280 Euro zu gleichen Teilen unseren beiden Spendenprojekten in Brasilien und Rumänien zugute!


07/16/14

Nikolaikinder in Nägelstedt unterwegs

Am 16. Juli 2014 besuchten sechs von den größeren Krippenkindern das Stiftsgut in Nägelstedt. Für unsere Stadtkinder war dieser Ausflug aufs Land etwas ganz Besonderes. Die frische Luft, die vielen Tiere und die grünen Wiesen haben allen sehr gut gefallen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir im nächsten Jahr wieder das Gut besuchen können.


07/16/14

Nägelstedter fährt zum Handicamp in Norwegen

Am Mittwoch hat Präsident Dr. Michael Feest, vom Rotary-Club Eisenach den 28-jährigen Marcus Janiszewski aus Nägelstedt verabschiedet. Er fährt in Begleitung seines Freundes Martin Kleemann am Sonntag zum Handicamp nach Norwegen. [mehr]
Foto: v.l. Martin Kleemann, Marcus Janiszewski, Dr. Michael Feest


07/14/14

Gratulation

Die Schwesternschaft in Brasilien gratuliert zum Sieg bei der Fußball-WM: "Euer Fussball Team hat es gut gemacht. Parabéns. Wir haben für Euch torcida gemacht. Für Brasilien ist der 4. Platz gut. Andere viele Sorgen und Probleme müssen hier eine bessere Stelle einnehmen. Abraços - Sr. Gisela


07/11/14

Friedenspfahl aus der Hörselbergwerkstatt für Ruhlaer

Die Kirchgemeinde Ruhla bekommt jetzt einen Friedenspfahl. Er wird von Menschen mit Behinderung hergestellt, die in der Schlosserei der Hörselberg-Werkstatt Eisenach beschäftigt sind. Auf der Friedenstele steht in acht verschiedenen Sprachen die Aufschrift „Möge Friede auf Erden sein.“ Sie besteht aus zwei Meter langen Edelstahlrohren.


07/07/14

Porzellan trifft Kunstwerkstatt

Porzellan mit Motiven aus unserer Kunstwerkstatt: Die Reichenbacher Porzellanmanufaktur hat Kindergeschirr mit Motiven von Marcus Didßun herausgebracht. Alles fing mit einer Exkursion ins Porzellanwerk an, bei der die Künstlerinnen und Künstler aus der Kunstwerkstatt erfahren wollten, wie Porzellan hergestellt wird. Die Geschäftsführung war von den mitgebrachten Werken begeistert. [mehr]


07/07/14

20-jähriges Bestehen vom Wartburgblick

Das Altenpflegeheim Haus Wartburgblick feiert von Montag, den 7. Juli, bis Samstag, den 12. Juli 2014 sein 20-jähriges Jubiläum. Eröffnung ist am Montagnachmittag mit einem Festgottesdienst um 14:45 Uhr. Anschließend gibt es um 16:30 Uhr einen Rückblick mit Bilderpräsentation und Hausführung. [Text] | [Programm]


07/07/14

Hausaufgabenheft mit Infos zu Sucht

Im kommenden Schuljahr 2014/15 werden den Schülerinnen und Schülern der zukünftigen 6. Klassen der Stadt Eisenach wieder besondere Hausaufgabenhefte zur Verfügung gestellt. Die Hefte werden am Montag, den 07. Juli 2014, um 10:00 Uhr, im Ernst-Abbe-Gymnasium Eisenach übergeben. Darin werden ihnen Themen wie Alkohol- und Drogenmissbrauch, Mediensucht und Mobbing näher gebracht. [mehr]


07/01/14

Ein Polizist zum Anfassen

Gespannt warteten die Schulanfänger der Ökumenischen Kita „Regenbogen“ in Dermbach auf den Kontaktbereichsbeamten Jörg Rotermund. Ein echter Polizist in Uniform, der von der Kitaleiterin Susanne Wehner in den Kindergarten eingeladen wurde um gemeinsam mit den Kindern ihren zukünftigen Schulweg abzugehen. Ganz freundlich wurden die Kinder von Jörg Rotermund begrüßt. [mehr]


06/28/14

20 Jahre Unstrut-Hainich-Werkstätten

20 Jahre nach der Gründung wird in der Unstrut-Hainich-Werkstatt der Diako Diakonie-Verbund Eisenach in Bad Langensalza groß am Samstag, den 28. Juni 2014, von 14:00 bis 18:00 Uhr gefeiert.  Eingeladen sind alle Menschen, die sich mit den Werkstätten verbunden fühlen oder sich für die Arbeit interessieren. [mehr]


06/17/14

Nestschaukel für Interkulturellen Garten

Im Interkulturellen Garten freuen sich die Gäste über eine neue Nestschaukel. Sie wird am Samstag, den 21. Juni 2014, um 15:00 Uhr eingeweiht. Die Nestschaukel wurde über die Aktion „Thüringen hilft“ finanziert. Sie macht es möglich, dass ein kleiner türkischer Junge mit einer sehr starken Gehbehinderung mit seinen Geschwistern wieder im Interkulturellen Garten sein kann. [mehr]


06/04/14

Senioren beim Minigolf

Eine gelungene Überraschung war gestern der Schüler-Freiwilligentag für die Senioren aus dem Diako-Altenpflegeheim „Haus Wartburgblick“ und der Tagespflege Wartburgblick. Zehn Seniorinnen und Senioren wurden begleitet von drei Mädchen und einem Jungen der siebten und achten Klasse vom Martin-Luther-Gymnasium, um gemeinsam Mini-Golf zu spielen. Das Aquaplex hatte einen kostenlosen Schnuppertag angeboten.  [mehr]


05/26/14

Großes Dankeschön nach Jahresfest 2014

Die Geschäftsführer, Michael Lein und Sven Kost, bedanken sich sehr herzlich bei allen Kolleginnen und Kollegen für das Ausrichten des diesjähriges Jahresfest. Es hatte mit dem Beginn in der Nikolaikirche und nachfolgend auf dem neu gestalteten Gelände des Mutterhauses und der Schillerstraße 6 einen besonders schönen Rahmen und wurde von den vielen Gästen auch so wahrgenommen. [mehr]
Fotos: Günter Wild


05/21/14

Großes Jahresfest auf dem Mutterhaus-Gelände

Die Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach mit ihrer Unternehmensgruppe Diako Westthüringen laden herzlich zum Jahresfest am Samstag, den 24. Mai 2014, von 11:00 bis 18:00 Uhr ein. Eingeladen sind alle Klienten und Mitarbeitenden mit ihren Angehörigen und ihre Gäste. Nach einem Festgottesdienst präsentieren sie auf einer Bühne ein buntes Unterhaltungsprogramm mit kleinen Theatereinlagen, Musik, Tanz und Gesang.  [mehr]


05/21/14

Kaffee trinken wie zu Wagners Zeiten

Im Berggasthof Hörselberghaus wird am Freitag, den 23. Mai, ab 15:30 Uhr, an den Geburtstag von Richard Wagner erinnert. "Es soll eine schöne Tradition werden, sich alljährlich am Wagner-Geburtstag in der extra dafür romantisch eingerichteten „Tannhäuserstube“ bei Kaffeehausmusik und Kuchenspezialitäten einzufinden", sagt Christina Reißig vom Hörselberghaus. Es wird um Anmeldung gebeten.  [mehr]


05/21/14

Sechsitzer für Nikolaikinder

Beschäftigte der Deutschen Bank besuchen am Freitag, den 23. Mai 2014, vormittags die Nikolaikrippe in der Schillerstraße 6 um einen Einblick in die Arbeit zu bekommen und schenken der Einrichtung dabei einen Sechssitzer. Die sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der benachbarten Deutschen Bank-Filiale werden sich nach einer kurzen Vorstellung der Einrichtung auf die drei Kindergruppen aufteilen. [mehr]


05/16/14

Zweiter Memory-Gottesdienst in Eisenach

 Um das Erinnern geht es auch im zweiten Memory-Gottesdienst am Sonntag, den 18. Mai 2014, um 10:00 Uhr, in der Eisenacher Annenkirche. Eingeladen sind besonders Menschen mit Demenzerkrankungen und deren Angehörige. "Was Hänschen nicht lernt…“ ist das Thema des Gottesdienstes. Worte, die alten Menschen sehr vertraut sind. Bei Demenzerkrankten geht es darum, das Langzeitgedächtnis anzusprechen. [mehr]


05/08/14

Exkursion auf dem Hörselberg mit Buchvorstellung

Wer die zauberhafte und einmalige Flora der Hörselberge erleben möchte, sollte sich die Frühlingsexkursion nicht entgehen lassen. Die sechs Kilometer lange Wanderung wird von dem erfahrenen Botaniker Dr. Wolfgang Klug aus Gotha geführt. Start ist am Sonntag, den 11. Mai 2014, um 09:00 Uhr am Parkplatz an der Hörsel in Kälberfeld. Die Wanderung steht unter dem Motto: „Zurück zur Natur – die Artenvielfalt entdecken!“.  [mehr]


05/08/14

500 Euro Spende für Therapiematerial

Der Förderbereich Wenigenlupnitz erhält am Donnerstag, den 15. Mai 2014, um 09.45 Uhr eine Spende von 500 Euro. Die Spende kommt von Karlheinz Mönch von der Deutschen Post Abteilung Entgeltsicherung der Niederlassung BRIEF in Erfurt. Er hatte die 500 Euro zu seinem Arbeitsjubiläum erhalten und wird das Geld Menschen mit Behinderungen zugute kommen lassen.  [mehr]


05/07/14

Tage der offenen Tür im Nordlicht

Das Kinder- und Jugendzentrum Nordlicht lädt alle Jugendlichen und Junggebliebenen am Freitag und Samstag (9./10. Mai) zu zwei Tagen der offenen Tür ein. Gestartet wird mit einem Bandabend am Freitag. Am Samstag beginnt um 13.00 Uhr ein buntes Familienfest. Um 14.00 Uhr wird der sanierte Basketballplatz eingeweiht. 


05/05/14

Frauen in der Reformation

Am Mittwoch, 21. Mai wird um 18:00 Uhr in der Eisenacher Nikolaikirche die Wanderausstellung "Frauen der Reformation in der Region" eröffnet. Bislang ist wenig davon gekannt, dass auch Frauen im Mutterland der Reformation die Reformation unterstützt und voran gebracht haben. Das liegt daran, dass über Jahrhunderte hinweg Frauenbiographien für wenig erhaltenswert erachtet wurden.  [mehr]


04/22/14

Mehr Entlastung auch am Wochenende

Die Begegnungsstätte „Wartburgblick“ in Eisenach startet am 1. Mai mit einem neuen Angebot für Tagesgäste. Es richtet sich an Menschen, die Angehörige zu Hause pflegen und über die Begegnungsstätte stundenweise entlastet werden möchten. Das Angebot gilt nicht nur werktags von 8:00 bis 16:00 Uhr, sondern auch an den Wochenenden jeweils von 9:00 bis 14:00 Uhr.  [mehr]


04/22/14

Schrank für Neues leeren

Die Diako sucht ausgemusterte, aber gut erhaltene Taschen, Tücher und Schals. Sie sollen beim Jahresfest am 24. Mai auf einem Stand zum Kauf oder Tausch angeboten werden. „Wer mag, kann den Frühjahrsputz nutzen, um den Schrank nach nicht mehr getragenen Accessoires zu durchforsten“, sagt Simone Hüther, Leiterin Offene Hilfen der Diako Kinder- und Jugendhilfe gem. GmbH. [mehr]


04/22/14

Frühlingsfest auf dem Hörselberg

Das Team vom Hörselberghaus lädt Wandersleute und Spaziergänger am ersten Sonntag im Mai, ab 13:30 Uhr, zum Frühlingsfest ein. Es spielen die Friedrichswerther Blasmusikanten. Kinder sind eingeladen, beim Schmücken des Maibaumes mitzumachen. Vor dem Gasthaus ist das Festzelt aufgebaut, dass je nach Wetterlage als Sonnen- oder Regenschutz genutzt werden kann. [mehr]


04/22/14

Share Value übergibt 6.500 Euro

Die Share-Value Stiftung hat die Ausrüstung des Fitnessbereiches im Untergeschoss der Schillerstraße 6 mit 6500 Euro unterstützt. Der Scheck für die Sport- und Trainingsgeräte wird am Donnerstag, den 24. April, überreicht. Sport und Bewegung sind für Menschen mit einer geistigen Behinderung weit mehr als ein Freizeitvergnügen. Sport ist Therapie und fördert unter anderem die soziale Kompetenz. [mehr]


04/22/14

Ausstellung in St. Gangolphikapelle

Antje Janneck und Holger Schröder eröffnen mit ihren Bildern die Kunstausstellung „See-lenwanderung“ am Samstag, den 3. Mai 2014, um 14.00 Uhr in der St. Gangolphikapelle Bad Langensalza. Zu sehen sind Landschaften, Florales und Geschichten, die mit Acryl, Öl, Ölpastell, Grafit, Aquarellstiften und am I-Pad erstellt wurden. Antje Janneck ist Ergotherapeutin im Haus Regenbogen und malt seit vielen Jahren. [mehr]


04/17/14

Vertrauen von Anfang an

Wie Beziehung und damit auch Erziehung von Geburt an gelingt - das ist das Thema einer Veranstaltung im Beratungszentrum Eisenach, Schillerstraße 6, am Dienstag, den 6. Mai 2014, von 10.00 bis 12.00 Uhr. Eingeladen sind werdende Eltern und Eltern von Säuglingen und Kleinkindern bis zu drei Jahren. In der Veranstaltung wird darüber gesprochen, was Eltern für eine sichere Bindung tun können.  [mehr]


04/10/14

Alt und Jung beim Ostereiersuchen in Creuzburg

roße Aufregung in der Hausgemeinschaft „Zur Heiligen Elisabeth“. Im Seniorenheim werden Gründonnerstag, um 10:00 Uhr, viele kleine Gäste erwartet, um gemeinsam Ostereier zu suchen. Gemeinsam werden sie mit leuchtenden Augen durch den Garten gehen, bis alle Überraschungen eingesammelt sind. Erst Anfang März wurde die Kooperationsvereinbarung mit dem Kindergarten „Wichtelburg“ abgeschlossen.  [mehr]


04/10/14

Kinder eröffnen Venushöhle auf dem Hörselberg

Auf dem Großen Hörselberg werden am Montagvormittag Kinder der zweiten Klasse der Grundschule Wenigenlupnitz die bedeutendste Höhle des Hörselberges, die Venushöhle, eröffnen. Start ist 7:30 Uhr in der Schule. Christina Reißig, vom Diako-Hörselberghaus, wird dazu mit den Kindern auf den Großen Hörselberg wandern und dabei über die Geschichte der Höhle erzählen. [mehr]


04/07/14

Werkstattprodukte mit Eisenacher Marktstand

Ein neuer Stand bereichert den Markt in Eisenach ab dieser Woche. Jeden Mittwoch wird jetzt der Rollladen Produkte aus den Werkstätten des Diako Diakonie-Verbund Eisenach anbieten. Die Angebote kommen aus der eigenen Tee und Kräutermanufaktur. Es gibt Öle aus eigener Herstellung und leckere Liköre. Dazu wird gleich die passende Keramik angeboten, außerdem Kerzen und andere dekorative Produkte. [mehr]


04/07/14

Infos über und Probefahrt mit E-Bikes

Mit Beginn der Fahrradsaison können sich Interessierte im Diako-Fahrradladen über E-Bikes informieren. Und zwar am Donnerstag, den 10. April 2014, von 10:00 bis 17:00 Uhr, in der Altstadtstraße 28. Dabei kann ein E-Bike mit einer Probefahrt ausprobiert werden. Auch wenn der Fahrradladen unter dem Dach der Diako arbeitet, ist es ein ganz normaler Fahrradladen mit angeschlossener Reparaturwerkstatt. [mehr]


04/07/14

Schloss Wilhelmsthal und Geschichtsbewusstsein

Das Nikolaikolleg der Diakonissenhaus-Stiftung lädt am Dienstag, den 15. April, von 10:00 bis 12:00 Uhr, zum Gesprächsforum in die Mutterhaus-Kapelle ein. Zum Thema "Historisches Erbe sichert Identität – Schloss Wilhelmsthal" spricht Prof. Dr. Helmut-Eberhard Paulus, Direktor der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten. Am Beispiel von Schloss und Park Wilhelmsthal veranschaulicht er kollektive Erinnerung der Geschichte.


04/07/14

Schwestern- und Brudertag in Eisenach

„Handauflegen-Segnen-Heilen“ – unter diesem Thema treffen sich die Schwestern und Brüder am Samstag, den 12. April, von 9:00 bis 15:00 Uhr im Mutterhaus. In einem Workshop mit Siegfried Metzger vom Institut für ganzheitliche Seelsorge Geislingen wird vermittelt, wie Menschen dafür sorgen können, dass Körper, Geist und Seele trotz eines stressigen Arbeitsalltages gleichermaßen Nahrung und Zuspruch erhalten. 


04/03/14

MAV-Wahl am 11. April

Am Freitag, den 11. April, wird bei der Diako Westthüringen und Diako Kinder- und Jugendhilfe eine neue Mitarbeitervertretung gewählt. Bei der  letzten Sitzung in alter Runde der Legislaturperiode 2011-2014 dankte Marc Scheidig allen für ihr Engagment. Am Donnerstag vor Ostern soll sich die neue MAV konstituieren.
Foto: v. l. n. r.
Doris Schrön, Heike Apel, Annett Burmeister, Marc Scheidig (ohne Ramona Bohn)


03/31/14

Wirtschaftsentwicklung auf Kosten der Indios

In der Mutterhaus-Kapelle gibt es am Mittwoch, den 02. April, um 19:30 Uhr, einen Vortrag zum Thema: „Brasilien kickt sich durch in der Weltwirtschaft – auf Kosten der Ureinwohner und der Naturreserven“. Zu Gast sind Merang Tapuruma vom indigenen Volk der Pataxó (Minas Gerais, Brasilien) und Pfarrer Hans Trein, Comin/Indigenenmissionsrat der Ev. Kirche Lutherischen Bekenntnisses Brasilien. [mehr]


03/26/14

Frühlingstanzkurs startet

Endlich mal wieder tanzen, gemeinsam in Schwung kommen, Alltagsstress abschütteln und eintauchen in die Klänge rund um den Globus. Am 9. April beginnt von 19:30 bis 21:00 Uhr ein neuer Tanzkurs zu internationaler Folkloremusik im Saal der Landeskirchlichen Gemeinschaft, Barfüßerstraße 4a, in Eisenach. Dabei ist es egal, ob man allein oder als Paar kommt.  [mehr]


03/26/14

Tag der offenen Tür in Bad Salzungen

Das Seniorenzentrum Martin Luther lädt am Donnerstag, den 10. April, zu einem Tag der offenen Tür ein. Eingeladen sind alle, die sich mit dem Haus verbunden fühlen oder das Seniorenzentrum mit seinen vielfältigen Möglichkeiten kennen lernen möchten. Neben Führungen können sich die Besucherinnen und Besucher ganz individuell beraten lassen und alle Fragen rund um die Pflege loswerden. [mehr]


03/24/14

Vortrag vor Kursbeginn zur MPU

Die Suchtberatungsstelle Kompass bietet wieder einen Kurs zur Vorbereitung auf die MPU an. Der Kurs richtet sich an Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer, die mit Alkolhol am Steuer ertappt wurden und daraufhin ihren Führerschein verloren haben. Im Vorfeld des Kurses lädt die Suchtberatungsstelle am Montag, den 7. April, um 17:00 Uhr zu einem Infoabend in die Friedensstraße 10 ein. 


03/24/14

Brasilianische Diakonisse berichtet über ihre Arbeit

Die Altoberin des Diakonissenmutterhauses Casa Matriz de Diaconisas, Sr. Ruthild Brakemeier, spricht bei ihrem Besuch im Eisenacher Mutterhaus am Freitag, den 28. März 2014, um 18:30 Uhr im Mutterhaus über die Arbeit der Schwesternschaft in Brasilien. Dabei wird sie einen Bogen von den Anfängen der brasilianischen Schwesternschaft über die Arbeit unter der Militärdiktatur bis hin in die heutige Zeit schlagen.


03/19/14

Diako richtet Landesmeisterschaft Boccia aus

Boccia-Spielerinnen und –Spieler aus ganz Thüringen treffen sich am Samstag, den 22. März 2014, um 10:00 Uhr zur Meisterschaft in der Turnhalle der Oststadtschule in Eisenach. An den Wettkämpfen werden Menschen mit und ohne Behinderung teilnehmen. Veranstalter ist der Thüringer Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. (TBRSV).  Die Diako wird mit zwei Mannschaften aus Eisenach und Bad Langensalza vertreten sein. [mehr]


03/14/14

Einweihung Schillerstraße 6

Seit August letzten Jahres hat sich das alte Diakonissenkrankenhaus in Eisenach nach und nach gefüllt. Nun wird das Haus in der Schillerstraße 6 am Freitag, den 21. März 2014, um 13:00 Uhr eingeweiht. In knapp anderthalb Jahren wurde das Haus für knapp vier Millionen Euro saniert. Der Ausbau der Kinderkrippe wurde mit 750.000 Euro gefördert. [mehr]


03/14/14

Hilfe für Romeo

Ein Bericht von Projektsprecher Jörg Maier vom Freundeskreis Johannes Falk Rumänien über einen jungen Mann, der über das Spendenprojekt große Unterstützung erfahren hat: Romeo war noch ein Kind, als wir ihn im staatlichen Kinderheim in Ineu zum ersten Mal sahen. Das war vor elf Jahren. Inzwischen musste er das Kinderheim verlassen.  [mehr]


03/10/14

Mit 23 Medaillen zurück aus Oberhof

14 Beschäftigte aus den Werkstätten in Eisenach und Bad Langensalza sind erfolgreich von den 1. Special Olympics Winterspielen in Oberhof zurückgekehrt. Insgesamt errangen sie 23 Medaillen im Langlauf, unter anderem in den Distanzen über 500 und 1000 Meter, aber auch bei den Gleitwettbewerben über 50 und 100 Meter. [mehr]


03/04/14

Spielzeug muss nicht teuer sein

Die Schwangerenberatungsstelle und Susanne Lorenz, Pekip-Gruppenleiterin in Eisenach, laden am Montag, den 10. März, um 15:00 Uhr, zu einem Bastelnachmittag ein, an dem kindegerechtes und sinnvolles Spielzeug angefertigt werden kann. Spielzeug muss nicht teuer sein. Babys können sich über lange Zeiträume mit einem Luftballon beschäftigen, [mehr]


03/04/14

Etagen des alten Diakonissenkrankenhauses füllen sich

Nach dem Einzug von Nikolaikrippe im Erdgeschoss und Beratungszentrum unter das Dach ziehen jetzt die ersten Bewohnerinnen und Bewohner in die erste und zweite Etage des früheren Diakonissen-Krankenhauses ein. Den Anfang machen in dieser Woche zwölf Menschen mit geistiger Behinderung aus dem Schloss Wenigenlupnitz. Das Schloss hatte vorübergehend als Übergangsquartier gedient.  [mehr]


02/20/14

1. Special Olympics Winterspiele in Oberhof

14 Beschäftigte aus den Werkstätten der Diako Westthüringen in Eisenach und Bad Langensalza nehmen an den 1. Special Olympics teil. Abfahrt ist am Montag, den 24. Februar, 9:00 Uhr, von der Eisenacher Werkstatt, Altstadtstraße 28. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind zwischen 28 und 48 Jahren alt. Manche wohnen zu Hause und andere wohnen in einem Wohnheim. Sie treten im Skilanglauf gegeneinander an.  [mehr]


02/20/14

Nordlicht-Jugendliche tummeln sich im Schnee

„Ski Heil“ heißt es auch in diesem Jahr wieder für zehn Jugendliche aus Eisenach und Umgebung bei der Skifreizeit im Schullandheim Heubach bei Masserberg. Möglich ist die Freizeit nur, weil sie durch die Stadt Eisenach und die Aktion „Kinder Urlaub schenken“ der Diakonie Mitteldeutschland unterstützt wird. [mehr]


02/18/14

Diakonie Fasching in Meiningen

Die Kreisdiakoniestelle Meiningen lädt am Samstag, den 22. Februar 2014, ab 14:30 Uhr, zum Diakonie-Fasching ein. In der Kirche Hl. Kreuz in der Leipziger Straße 90 sorgt die Meininger Karnevalsgesellschaft für närrische Stimmung. Eingeladen sind neben Menschen mit Behinderungen, ihren Angehörigen und Helferinnen bzw. Helfern, auch alle Menschen, die sich mit der Diakonie verbunden fühlen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


02/18/14

Keine Essenbestellung am 22. Februar

Am Samstag, den 22. Feburar 2014, kann das Schulessen nicht über das Internet bestellt werden. Hintergrund sind Arbeiten an den Servern im Bereich Friedensstraße 10. Im angegebenen Zeitraum wird es keinen Internet-Empfang geben. Somit können keine E-Mails versendet oder empfangen werden. Probleme? Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt per Mail an Frau Altenbrunn o.altenbrunn@diako-thueringen.de


02/17/14

Angebot für Trennungskinder

Wenn Eltern sich trennen, zerbricht für Kinder eine Welt. Das Auseinandergehen von Mama und Papa ist eine leidvolle Trennungserfahrung, und es kostet viel Kraft, um einen neuen Stand für sich zu finden. Um Kindern dabei zu helfen, startet die Integrierte Psychologische Beratungsstelle am Nachmittag des 24. Februar eine Gruppe für Kinder aus Trennungsfamilien in der Schillerstraße 6. [mehr]
 


02/16/14

Wege zu einem gerechten Umgang mit Geld

Das Nikolaikolleg lädt am Dienstag, den 18. Februar, von 10:00 bis 12:00 Uhr in die Mutterhaus-Kapelle ein. Es spricht Dr. Wolfgang Kessler, Wirtschaftspublizist und Chefredakteur der Zeitschrift „Publik- Forum“ zum Thema „Es geht auch anders  – Wege zu einem gerechten Umgang mit Geld" über neue Modelle für einen anderen Wirtschafts- und Lebensstil  jenseits von Zockerei auf den Finanzmärkten und Wirtschaftswachstum.


01/28/14

Tag der offenen Tür im Beratungszentrum

Nach dem Umzug in die Schillerstraße bietet das Beratungszentrum künftig einmal im Monat eine Veranstaltung an. Dabei können Interessierte die neuen Räumlichkeiten und die Angebote des Beratungszentrums kennen lernen. Die Angebote richten sich an werdende Eltern, Eltern von kleinen und größeren Kindern, an Fachkräfte, Lehrer/innen und Interessierte. Wir starten am Di, den 4. Februar, mit einem Tag der offenen Tür. [mehr]


Vortrag über Tansania

Das Diakonissenmutterhaus lädt am Samstag, den 25. Januar, um 15:30 Uhr, zu einem öffentlichen Vortrag über das afrikanische Land Tansania ein. Im Andachtsraum wird Judith Wache von ihren Erlebnissen sprechen. Ihre Großmutter lebt im Seniorenheim „Wartburgblick“ und wird auch beim Vortrag sein. Die 23-jährige Frau wird über ihren zweimonatigen Aufenthalt in Tansania erzählen. [mehr]


01/22/14

Diako on snow verschoben

Die Diako Unternehmensgruppe fährt mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Montag, 03. März, nach Oberhof, um gemeinsam einen Tag bei Ski-Alpin, Langlauf oder Snowboard zu verbringen. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Je nach Witterung sind drei bis vier Stunden im Schnee eingeplant. Danach geht es zur Ski-Aprés-Party. Die Tour war wegen Schneemangel verschoben worden. [mehr]


01/20/14

Menschen mit Behinderungen starten in Winterfreizeit

14 Beschäftigte aus Werkstätten mit Behinderungen fahren am Sonntag, den 26. Januar 2014 für eine Woche in die Winter- freizeit. Ziel der Reise ist Johanngeorgenstadt im sächsischen Erzgebirge. Die Frauen und Männer sind zwischen 25 und 45 Jahren alt, wohnen zu Hause bei den Eltern oder in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderungen und arbeiten in einer der Werkstätten. [mehr]


01/17/14

Faszination Mythos

Das Nikolaikolleg der Diakonissenmutterhaus-Stiftung lädt am Dienstag, den 21. Januar, von 10:00 bis 12:00 Uhr in die Mutterhaus-Kapelle Eisenach zu einem Gesprächsforum ein. Es spricht Prof. Dr. Marie-Elisabeth Lüdde aus Weimar zum Thema „Faszination Mythos – Mythen in Literatur, Psychologie und Alltagskultur“. Mythen scheinen der Vergangenheit anzugehören, und doch sind sie Gegenstand unerklärlicher Sehnsucht. [mehr]


01/17/14

Nordlicht bietet Skifreizeit für Jugendliche an

Das Kinder- und Jugendzentrum Nordlicht der Diako Kinder- und Jugendhilfe gGmbH lädt in den Winterferien zu einer Ski-Freizeit in das Schullandheim Heubach bei Masserberg ein. Termin: Montag, 17.02. bis Freitag, 21.02.2014. Das Angebot richtet sich an Jugendliche zwischen 13 bis 23 Jahren. Es ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Anmeldeschluss ist Montag, der 10.02.2014, im Kinder- und Jugendzentrum. [mehr]


01/16/14

Neues Trampolin für Kita "Münze"

OP-Team des St. Georg Klinikums spendet ein Trampolin für die Kita Münze. Die 
Scheckübergabe ist am Dienstag, den 21. Januar 2014, im Klinikum. Das beliebte Bodentrampolin auf dem Außengelände der Kindertagesstätte konnte schon seit Monaten nicht mehr benutzt werden. Dabei ist da Springen für Kinder mit Behinderung besonders wichtig, um ein gutes Körpergefühl entwickeln zu können. [mehr]


01/08/14

Ausstellung in Bad Langensalza

Für vier Wochen zeigen Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Erkrankung der Tagesstätte "Haus Horizont" in Bad Langensalza ihre künstlerischen Werke im Rathaus der Stadt. Die Eröffnung ist Montag, den 13. Januar 2014, um 10:00 Uhr. Die Werke sind im Kreativkurs entstanden,der seit April letzten Jahres zwei Mal in der Woche stattfindet. Dort wird unter anderem gehäkelt, gemalt oder mit Holz gearbeitet.


01/06/14

Was Kleinkinder und ihre Eltern wirklich brauchen

Am 22. Januar beginnt, um 9:30 Uhr in der  Integrierten Psychologischen Beratungsstelle Eisenach ein kostenloser Elternkurs. In vier Veranstaltungen werden wichtige Grundlagen zur Erziehung in den ersten drei Lebensjahren vermittelt. Unter anderem geht es darum wie die Bedürfnisse und Fähigkeiten kleiner Kinder mit den eigenen Wünschen und Grenzen unter einen Hut gebracht werden können. [mehr]


01/06/14

Danke für Spenden für Rumänienprojekt

Der Sprecher der Projektgruppe Rumänienhilfe, Jörg Maier, bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern. Traditionell wurde zum Jahresende eine Weihnachtsgans verlost. Sie ging an die Mitarbeiterin Marita Ortlepp, die in Bad Langensalza Senioren betreut. [mehr]

 


01/02/14

Selbsthilfegruppe feiert zehnjähriges Bestehen

Mit einem Vortrag zum Thema Demenz beginnt die Selbsthilfegruppe für Angehörige von demenzerkrankten Menschen am Mittwoch, den 8. Januar, um 16:30 Uhr ihren Aktionstag zum zehnjährigen Bestehen. Im St. Georg Klinikum Eisenach, Haus A, Besprechungsraum II, spricht der Neurologe und Oberarzt Dr. Alexander Strickler. [mehr] [Plakat]


01/02/14

Vielfältige Angebote der Schwangerenberatungsstelle

Marianne und Olaf wissen nicht mehr weiter. Die 28-Jährige ist zum zweiten Mal schwanger und das Geld reicht für die Baby-Erstausstattung nicht aus. Sie weiß schon, dass das Kind ein Junge wird. Dem möchte sie nicht die rosa Strampler seiner zwei Jahre älteren Schwester anziehen. [mehr]


01/01/14

Trägerwechsel bei Sozialstation Zella-Mehlis

Die Ökumenische Sozialstation Zella-Mehlis wird ab dem 1. Januar 2014 unter dem Dach der Diako Unternehmensgruppe Westthüringen arbeiten. Nach Angaben von Karsten Stüber, Prokurist für den Bereich Altenhilfe, werden alle komplett Mitarbeitenden übernommen. [mehr]


Keine News in dieser Ansicht.


Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Bitte klicken Sie auf das Bild und nehmen Sie sich eine Minute Zeit! 

Wochenanfangsgruß

Advent heißt Ankunft. Gott kommt zu uns. Wir müssen nicht mehr zweifelt nach ihm fragen. Gott kommt zu uns, um seine Gnade allen anzusagen. Gott kommt zu uns und lässt uns wieder hoffen. Sein großes Herz ist für uns alle offen. Gott kommt zu uns.

Wir wünschen Ihnen allen eine gesegnete Adventszeit. Herzliche Grüße aus dem Mutterhaus vom Pastoralen Dienst und der Diakonischen Gemeinschaft.

Lichtblicke


Die 19. Ausgabe unserer Zeitschrift Lichtblicke ist erschienen!

 

 

 

Stellenangebote

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie [hier].

AUS UNSEREN WERKSTÄTTEN

THÜRINGER TEE- UND KRÄUTERMANUFAKTUR

Genießen Sie wertvollen Honig aus dem Stiftsgut Nägelstedt

500g à 5,50 €
250g à 4,00 €

DIAKOPIE
Unsere Digitaldruckerei

FAHRRADLADEN
& Werkstatt

ONLINE-GALERIE
Eisenacher Kunstwerkstatt

DER LADEN
Unser Werkstattladen


Unseren aktuellen Produktkatalog finden Sie [hier]

Diako Thüringen gem. GmbH 2010-2016