Mutter-Kind-Kuren

Wir beraten Sie über die Möglichkeiten von Mutter/Vater-Kind-Kuren oder Müttergenesungskuren und stellen mit Ihnen gemeinsam den Antrag. Weiterhin helfen wir bei der Auswahl der Kurform, des Kurplatzes und der Finanzierung und beraten im Umgang mit Krankenkassen.

Dazu gehören:

  • die Beratung bei der Auswahl der Kurform, des Kurplatzes und der Finanzierung.
  • die Beratung bei der Zusammenarbeit mit Krankenkassen, Ärzten, Ämtern usw.
  • die Vermittlung des Kurplatzes

Das notwendige Attestformular für Ihren Kurantrag bekommen Sie in unserer Beratungsstelle und im Internet unter www.muettergenesungswerk.de. Lassen Sie sich erst hier beraten, bevor Sie Ihre Arztpraxis aufsuchen! Das hilft erste Probleme zu vermeiden.

Kontakt

Bettina Dröse-Schmidt
http://www.diako-thueringen.de

Bettina Dröse-Schmidt
Ansprechpartnerin

Geraer Str. 46, 04600 Altenburg
Telefon 03447/ 895 80-20
Telefax 03447/ 895 80-21
E-Mail

Download vCard

Schritt für Schritt zur Kur

  1. Das notwendige Attestformular für Ihren Kurantrag bekommen Sie in unserer Beratungsstelle und im Internet unter www.muettergenesungswerk.de. Lassen Sie sich erst hier beraten, bevor Sie Ihre Arztpraxis aufsuchen! Das hilft erste Probleme zu vermeiden.
  2. Bitte gehen Sie zu Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt und nehmen Sie das Attestformular mit. Lassen Sie sich Ihre Krankheit und gegebenenfalls auch die Ihres Kindes gleich schriftlich attestieren und möglichst genau beschreiben.
  3. Kommen Sie mit Ihren Unterlagen in die Kreisdiakoniestelle. Ihre Beraterin wird Sie bei allen weiteren Schritten kostenlos unterstützen.
  4. Wir vermitteln Ihnen die passende Einrichtung für die Behandlung Ihrer Erkrankung. Sie erhalten Material über die Kurhäuser sowie Informationen über spezielle Angebote, z.B. für Mütter mit pflegebedürftigen Angehörigen oder Frauen nach Krebsoperationen.
  5. Falls die Krankenkasse Ihren Kurantrag ablehnt, lassen Sie sich nicht entmutigen! Legen Sie Widerspruch ein! Ihre Beraterin unterstützt Sie dabei.

Symptome von Überlastung

Der Gesundheitszustand vieler Mütter ist alarmierend. Viele fühlen sich ausgebrannt, körperlich und psychisch erschöpft. Die zahlreichen Belastungen, aber auch der normale Alltagsstress können Krankheitssymptome hervorrufen, die nicht ignoriert werden sollten.

mehr lesen

So erreichen Sie uns ...

Sprechzeiten nach persönlicher oder telefonischer Vereinbarung!

Die Kreisdiakoniestelle finden Sie zentrumsnah im westlichen Teil von Altenburg gegenüber vom Friedrich-Gymnasium. Sie erreichen uns mit den Stadtbuslinien W und I, Haltestelle Geraer Straße/Gymnasium. In der Straße finden Sie Parkplätze.

Kreisdiakoniestelle Altenburg
Geraer Straße 44
04600 Altenburg
18
50.984192, 12.421426

Mit Spenden helfen Sie Menschen!

Mit Ihrer Spende können Sie unsere gesamte Arbeit oder einen besonderen Zweck unterstützen. Jede Spende wird dem jeweiligen Spendenzweck zugeführt. Bankverbindung:

  • IBAN: DE93 5206 0410 0008 0245 96
  • BIC: GENODEF1EK1
  • Bank: Evangelische Bank eG


http://www.diako-thueringen.de/altenburg_mutter_vater-kind-kuren_de.html