Angebote des geistlichen Lebens

handy_116_-_kopie_774.jpg

1. Seelsorge und Lebensbegleitung

Wir begleiten Menschen in unseren diakonischen Einrichtungen auf ihrem Lebensweg und bieten seelsorgerliche Begleitung an. Das gilt für alle Altersgruppen, für Menschen mit Behinderungen, kranke und pflegebedürftige Menschen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie das Leitungspersonal. Wir bieten seelsorgerliche Begleitung durch den Pastoralen Dienst. Bei Bedarf vermitteln wir auch den Kontakt zu den Pfarrern der jeweiligen Ortsgemeinde, zu geeigneten Gesprächspartnern und Seelsorgern und zu Psychologen bzw. zu Supervisoren.

2. Segnungsgottesdienste und Segnungsandachten

Die diakonische Arbeit braucht den Segen Gottes. Für Menschen in der Diako Unternehmensgruppe werden Segnungen angeboten und Einsegnungen zu neuen Diensten und Aufgaben. Wir unterstützen Aussegnungsfeiern für Verstorbene aus unseren Einrichtungen.

3. Andachten und Gottesdienste in den Einrichtungen

Wir feiern Andachten und Gottesdienste (oft mit Abendmahl) in allen Bereichen der Diako Thüringen.

Beispiele sind:

  • Andachten zum Wochenbeginn
  • Wochenschlussandachten
  • wöchentliche Fürbittandachten
  • jeden Wochentag Andachten im Mutterhaus
  • Gottesdienste zu wichtigen kirchlichen Feiertagen
  • Gottesdienste und Andachten zu Einsegnungen und Einweihungen
  • Abendandachten in Wohngruppen
  • Abschiedsandachten für Verstorbene
  • Andachten zu Beginn von dienstlichen Beratungen
  • Gottesdienste in Zusammenarbeit mit Kirchgemeinden

4. Sterbe- und Trauerbegleitung

Wir nehmen wahr, informieren und erkundigen uns, wenn jemand schwer krank ist oder im Sterben liegt. Wir achten darauf, dass überall in der Diako Thüringen eine Kultur vorhanden ist, die sensibel und offen mit Sterben und Tod umgeht. Jedem Menschen bei uns wird ermöglicht, entsprechend seiner Bedürfnisse würdevoll den letzten Abschnitt seines Lebensweges zu gehen. Dafür setzen wir uns alle ein.Bei besonderem Bedarf stehen Ansprechpartner (Pastoraler Dienst, Psychologen, Führungskräfte …) für Gespräche zur Verfügung - sowohl für Klienten und Angehörige als auch für Mitarbeitende.

5. Fachgruppe Geistliches Leben

Die Fachgruppe besteht aus Mitarbeitenden der Diako Thüringen, die bereit und beauftragt sind, an ihrem Platz besondere Verantwortung für das geistliche Leben zu übernehmen. Diese Gruppe trifft sich ca. fünf Mal im Jahr und zu einer Rüstzeit.

Aufgaben dieser Gruppe sind unter anderen:

  • Förderung des geistlichen Lebens in der Diako Thüringen
  • Unterstützung bei Gottesdiensten, Andachten und anderen Veranstaltungen
  • Fürbitte für Anliegen aus den diakonischen Einrichtungen
  • gegenseitige geistliche Stärkung

Mitglieder der Fachgruppe sind vertreten im Fachverband für Diakonie und Geistliches Leben der Diakonie Mitteldeutschland und dem Ausschuss für Geistliches Leben des Fachverbandes Behindertenhilfe der Diakonie Mitteldeutschland.Anregungen aus diesen Gremien werden weitergegeben und eigene Erfahrungen dort eingebracht.

6. Verbindungen zwischen Kirchgemeinden und Diakonie

Kirche und Diakonie gehören untrennbar zusammen.

Wir fördern vielfältige Verbindungen:

  • Mitarbeitende der Diako Thüringen arbeiten aktiv mit in Kirchgemeinden (z.B. Küsterdienste, Arbeitseinsätze, Mitglied in Gemeindekirchenräten, kirchlichen Ausschüssen …).
  • Wir nehmen am Leben der Kirchgemeinden teil.
  • Kirchliche Veranstaltungen finden in unseren Räumen statt.
  • Wir gestalten mit Kirchgemeinden zusammen Gottesdienste und Glaubenskurse.
  • Konfirmandengruppen besuchen uns.
  • Wir konfirmieren Menschen mit Behinderungen zusammen mit den Konfirmanden der Gemeinde.
  • Der Pastorale Dienst hält Kontakt zu den Kirchgemeinden und ist vertreten in Gremien der Kirchgemeinden (Konvent, Diakonieausschuss des Gemeindekircherates).
  • Wir unterstützen die Entwicklung eines geistlichen-diakonischen Zentrums in Eisenach zwischen dem Diakonissenmutterhaus Eisenach, Nikolaikirche und dem Kirchenkreis.

7. Tauf-, Konfirmanden- und Glaubenskurse

Auf vielfältige Weise möchten Menschen mehr über den Glauben erfahren. Dabei entsteht der Wunsch, sich mit anderen auszutauschen und die Beziehung zu Gott auch nach außen hin zu zeigen. In der Diako Thüringen gibt es regelmäßig Glaubenskurse, Taufkurse und Konfirmandenunterricht sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für ältere Interessierte. Der Glaubenskurs wird von interessierten Erwachsenen besucht, z. B. wenn sie sich taufen lassen oder in die Kirche eintreten möchten.

8. Diakonisch-christliche Fortbildungen

Für Mitarbeitenden bieten wir eine ganze Palette von Fortbildungen an:

  • Basiskurs Diakonie: In der vierteiligen Kursreihe wird über das Besondere der diakonischen Prägung informiert und gesprochen.
  • Einführungstage: Neue Mitarbeitende werden zu einem Einführungstag mit den christlich-diakonischen Grundlagen der Diako Thüringen vertraut gemacht.
  • Atempause: findet einmal im Jahr statt. Es ist eine Rüstzeit für Mitarbeitende und für Ehrenamtliche (Freitag bis Sonntag). In der „Atempause“ geht es um das Erleben von gemeinschaftlicher und spiritueller Besinnung und Erholung.
  • Geistliche Fortbildungsangebote: Der Pastorale Dienst bietet für Mitarbeitende Kurse zu Andachtsgestaltung, zur Trauerbegleitung, Aussegnung und anderen Themen des christlichen Glaubens an.

9. Unterstützung bei der Gestaltung von Festen und Feiern

Zu den verschiedensten Anlässen werden in den Einrichtungen der Diako Thüringen Feste und Feiern gestaltet, z. B. Jahrsfeste, Sommerfeste, Einweihungen, Jubiläen, Sportfeste, Feiern zu den Höhepunkten im Kirchenjahr (Ostern, Erntedank, Weihnachten). Durch die Mitglieder der Fachgruppe Geistliches Leben und des Pastoralen Dienstes werden die Feste in Vorbereitung und Durchführung unterstützt und insbesondere durch Angebote des Geistlichen Lebens bereichert.

10. Schwestern- und Bruderschaften

Als Teil der Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach unterstützen die Schwestern- und Bruderschaften das Geistliche Leben der Diako Thüringen.

Dazu gehören die:

  • Diakonische Gemeinschaft der Diakonissenhaus-Stiftung Eisenach
  • Brüder- und Schwesternschaft Johannes Falk Eisenach

Die Schwestern- und Brüderschaften sind Impulsgeber für die christliche Gemeinschaft in der Diako Thüringen. Sie laden ein, am Leben der Gemeinschaften teilzunehmen, durch gemeinsames Gebet, Andacht, Gottesdienste, Veranstaltungen und Feiern. Mitarbeitende, die sich eine verbindlich christliche-diakonische Gemeinschaft einbringen wollen, können Mitglieder der Gemeinschaften werden.

http://www.diako-thueringen.de/pastoraler_dienst_angebote_des_geistlichen_lebens_de.html