Suchtberatung Gera

Kontakt

Annett Wetterau
https://www.diako-thueringen.de

Annett Wetterau
Einrichtungsleiterin

Ludwig-Jahn Straße 3-5, 07545 Gera
Telefon 0365/ 527 44
Telefax 0365/ 552 46 91
E-Mail

Download vCard

 

dsc03669_-_kopie_615.jpg

Die Beratungsstelle ist offen für Menschen, die Probleme haben mit

  • Alkohol
  • Medikamenten
  • Nikotin
  • illegalisierten Drogen
  • Glücksspiel
  • Essstörungen
  • u. a. süchtigen Verhaltensweisen

Wir beraten Betroffene und Angehörige bei Ehe- und Partnerschaftsproblemen oder Ängsten und Depressionen, die mit der Sucht in Zusammenhang stehen.

  • Die Beratungen sind kostenlos.
  • Auf ausdrücklichen Wunsch wird auch anonym beraten.
  • Die Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.
  • Es kann jeder kommen, unabhängig von Weltanschauung und Herkunft.

 

Im neuen Jahr Kurse zur Raucherentwöhnung und MPU-Vorbereitung

  • Gut vorbereitet zur Medizinisch Psychologischen Untersuchung (MPU)

Haben Sie Ihren Führerschein aufgrund einer Fahrt unter Alkohol- oder Drogeneinfluss verloren und verlangt die Führerscheinstelle einen Nachweis Ihrer zukünftigen Fahrtauglichkeit in Form einer Medizinisch Psychologischen Untersuchung (MPU)? Dann ist eine gute Vorbereitung unerlässlich. Im neuen Jahr wird die Suchtberatung Gera wieder Kurse für diese Thematik anbieten. In neun Modulen sollen die Teilnehmenden befähigt werden, ihren eigenen Alkohol- oder Drogenkonsum kritisch zu reflektieren, alternative Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln und erreichte Veränderungen zu stabilisieren. Der Kurs ist kostenpflichtig.

  • „Rauchfrei“ im neuen Jahr

Sie möchten langfristig rauchfrei le­ben und wünschen sich professio­nelle Unterstützung bei der konkreten Umsetzung Ihres Vorhabens? Mögli­cherweise haben Sie schon mehrfach versucht, das Rauchen komplett auf­zugeben. Sie stehen mit diesem Wunsch und dieser Herausforderung nicht allein da. Jedes Jahr probiert circa ein Drittel aller Raucher mit dem Rauchen aufzuhören. Die Suchtberatungsstelle Gera bietet für Aufhörwillige einen Kurs an. Dieses Rauchfrei-Programm beinhaltet neu­este wissenschaftliche Erkenntnisse und arbeitet nach verhaltenstherapeu­tischen Techniken. Es wurde vom Ins­titut für Therapieforschung (IFT) in Zu­sammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt. Das Programm entspricht den Anforderungen der Krankenkas­sen und der Gesundheitsverbände.

Bei Interesse an einem der genannten Programme wenden Sie sich an die Suchtberatungsstelle Gera.

 

Angebote der Suchterbatung in Gera

Die Suchtberatungsstelle bietet Einzel- und Paargespräche, Angehörigen- und Gruppengespräche an. Wir vermitteln zur Entgiftungs- und Entwöhnungsbehandlung oder gegebenfalls zur stationären Nachsorge. Wir bieten zudem ambulante Nachsorge an.

mehr lesen

 

Selbsthilfegruppen in Gera

Die Selbsthilfe ist ein wichtiger und unverzichtbarer Baustein im Netzwerk der Suchtkrankenhilfe. Selbsthilfegruppen werden von Betroffenen gegründet, um sich gegenseitig zu unterstützen und Erfolge und Probleme miteinander zu teilen.

mehr lesen

 

Prävention in Gera

Unsere Arbeit in der Prävention ist darauf ausgerichtet, Suchtverhalten vorzubeugen. Dabei geht es nicht nur um Risikofaktoren, vielmehr richten wir den Fokus auf bereits vorhandene Kompetenzen, um ein gesundes Verhalten zu stärken. Dabei setzen wir schon früh an.

mehr lesen

 

Koordination

Suchtgefährdete und suchtkranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene leben in anderen Alltagsbezügen als erwachsene Suchtkranke. Ein effizientes Versorgungsnetzwerk erfordert die stringente Kooperation zwischen zahlreichen Institutionen.

mehr lesen

 

So erreichen Sie uns ...

Schnelle und unbürokratische Hilfe erhalten Sie jeweils mittwochs in der offenen Sprechstunde zwischen 14:00 und 17:00 Uhr. Alle anderen Beratungstermine vergeben wir nach Vereinbarung.

Suchtberatungsstelle Gera
Ludwig-Jahn Straße 3-5
07545 Gera

  • Buslinien 10/17/19, Haltestelle Schillerstraße

Suchtberatungsstelle Gera
Ludwig-Jahn Straße 3-5
07545 Gera
18
50.877911, 12.088449

Mit Spenden helfen Sie Menschen!

Mit Ihrer Spende können Sie unsere gesamte Arbeit oder einen besonderen Zweck unterstützen. Jede Spende wird dem jeweiligen Spendenzweck zugeführt. Bankverbindung:

  • IBAN: DE93 5206 0410 0008 0245 96
  • BIC: GENODEF1EK1
  • Bank: Evangelische Bank eG


https://www.diako-thueringen.de/gera_suchtberatung_gera_de.html