Werkstattrat

 

Die Werkstattbeschäftigten haben gesetzlich vorgeschriebene Mitwirkungsrechte. Der Werkstattrat ist ein mit einem Betriebsrat vergleichbares, gewähltes Organ. Er überwacht allgemeine Regelungen und Gebote in der Werkstatt für behinderte Menschen und hat ein Mitspracherecht bei arbeitsorganisatorischen und personellen Fragen.Wir als Werkstatträte vertreten die Interessen der Beschäftigten im Arbeitsbereich und diskutieren mit der Werkstattleitung bei Fragen

  • der Ordnung und Sicherheit im Arbeitsbereich,
  • der Beschäftigungszeit,
  • der Gestaltung der Arbeitsplätze,
  • der Darstellung und Verwendung der Arbeitsergebnisse,
  • bei der Fort- und Weiterbildung
  • bei Fragen der Verpflegung.

Eisenacher Werkstätten

Silke Wisnewski

Frauenbeauftragte 53812847_605.jpg

Johannes Fieting

Gesamtwerkstattratsvorsitzender 53817867_427.jpg

Stefan Engel

Werkstattratsvorsitzender Eisenacher Werkstatt 53832796_792.jpg

Frank Seyfarth

Mitglied des Werkstattrates 53849721_726.jpg

Manuel Stephan

Mitglied des Werkstattrates53748122_908.jpg

Hörselbergwerkstätten

Petra Neumann

Frauenbeauftragte und Werkstattratsvorsitzende 53860823_154.jpg

Rainer Reinhardt

Mitglied des Werkstattrates53864146_559.jpg

Thomas Richter

Mitglied des Werkstattrates53876197_671.jpg

Unstrut-Hainich-Werkstätten

Dagmar Luther

Frauenbeauftragte53881070_493.jpg

Alexander Witt

Werkstattratsvorsitzender 53887745_999.jpg

Nicole Strecker

Mitglied des Werkstattrates nicole_strecker__495.jpg

Florian Schröter

Mitglied des Werkstattrates florian_schr_ter_558.png



Mit Spenden helfen Sie Menschen!

Mit Ihrer Spende können Sie unsere gesamte Arbeit oder einen besonderen Zweck unterstützen. Jede Spende wird dem jeweiligen Spendenzweck zugeführt.

  • Bankverbindung Diako Thüringen gem. GmbH
  • IBAN: DE93 5206 0410 0008 0245 96
  • BIC: GENODEF1EK1
  • Bank: Evangelische Bank eG


https://www.diako-thueringen.de/werkstatt_fuer_menschen_mit_behinderung_werkstattrat_de.html